Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsbewertung

Das Leistungsspektrum des VDZ umfasst auch die Erstellung von Ökobilanzen und Umweltprodukt-Deklarationen nach DIN EN ISO 14040 (Environmental Product Declaration – EPD) und EN 15804 für den Bereich Zement und Beton. Dabei finden die durch CEN/TC 350 für den Bausektor entwickelten Regeln Anwendung. Auf nationaler Ebene hat der VDZ Ökobilanzen für Durchschnittszemente in Deutschland sowie für Betone verschiedener Festigkeitsklassen erarbeitet. Diese wurden im EPD-Programm des Instituts Bauen und Umwelt e.V. (IBU) veröffentlicht und stehen hier zum Download bereit. Für Zementhersteller in Deutschland und im europäischen Ausland erarbeitet der VDZ auch produktspezifische Ökobilanzen und Umweltprodukt-Deklarationen.

Darüber hinaus sind Mitarbeiter des VDZ als „DGNB-Auditoren“ tätig. Mit dem Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), das in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BmVBS) entwickelt wurde, werden Bauwerke unter Berücksichtigung von Aspekten des Umweltschutzes, der Wirtschaftlichkeit und der Nutzerfreundlichkeit hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit beurteilt. Wir bieten in diesem Zusammenhang folgendes Leistungsbild an:

  • Begleitung des Planungsprozesses von Gebäuden mit Blick auf die DGNB-Nachhaltigkeitskriterien
  • Kontrolle der Bauausführung unter dem Aspekt der DGNB-Zertifizierung
  • Durchführen des finalen Projektaudits: Durchsicht und Prüfung der zusammengestellten Unterlagen und Nachweise

Kontakt

Jochen Reiners

Jochen Reiners

Tel.: (0211) 45 78-382

Fax: (0211) 45 78-219

EPD für Zement

VDZ EPD für Zement

Der VDZ hat eine Umwelt-Produktdeklaration für einen Zement mit einer durchschnittlichen Zusammensetzung erarbeitet und extern verifizieren lassen. Grundlage der EPD ist eine Auswertung von Produktionsdaten der VDZ-Mitgliedsunternehmen.

EPD für Beton

EPD für Beton

Umwelt-Produkt­deklara­tionen für Betone der Druck­festigkeits­klassen C20/25 bis C50/60.