Es wird geladen

Schwerpunkte und Leistungsumfang

Wir arbeiten auf vielen Ebenen daran, die Voraussetzungen für eine effiziente und erfolgreiche Digitalisierung der Zementindustrie zu schaffen. Dies bedeutet konkret, Datenstrukturen und Schnittstellen zu vereinheitlichen, um den Aufwand der Datenintegration nachhaltig zu reduzieren. Darüber hinaus sind auch Themen wie die Qualität von Daten und die strukturierte Speicherung entscheidend. Unsere Digitalisierungsspezialisten unterstützen und beraten Sie mit ihrer wissenschaftlich fundierten Expertise in allen Fragen rund um Daten-getriebene Lösungen.

Daneben finden in der digitalen Prozessunterstützung auch Methoden der klassischen Simulationstechnik Anwendung. Die Erweiterung klassischer Simulationen und Modelle durch Datenbasierte Methoden (Hybride Modellierung) stellen dabei die nächste Entwicklungsstufe dar.

Auch im Bereich der Weiterbildung werden praxisnahe Simulationswerkzeuge genutzt. Seit fast 20 Jahren setzen wir den SIMULEX®-Trainingssimulator von KHD Humboldt Wedag für Schulungen rund um Zementanlagen ein. Durch die Kombination von modernem Simulator-Training mit praxisnahen Schulungseinheiten entsteht eine hocheffiziente Trainingserfahrung. Zudem werden aktuell auch neue Möglichkeiten durch Training mittels virtueller Realität entwickelt.

Unsere Methoden / Ihre Vorteile

  • Durch die Kombination umfangreichen Prozesswissens mit verschiedenen Methoden der klassischen Simulationstechnik sowie der „Künstlichen Intelligenz“ bieten wir Ihnen ganzheitliche Hilfestellungen in allen Bereichen der Verfahrenstechnik
  • Die Vereinheitlichung und Standartisierung von Datenstrukturen lässt langfristig eine deutliche Verminderung des Aufwands für die Datenintegration erwarten
  • Unsere fachkundigen Digitalisierungsexperten unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Daten-getriebene Lösungen
  • Identifikation von Optimierungspotentialen für Prozess und Produkte durch die Anwendung klassischer Modelle und KI-Methoden sowie unsere fundierte Expertise entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Zement und Beton
  • In umfangreichen wissenschaftlichen Forschungsprojekten untersuchen wir insbesondere neue Methoden intensiv auf ihre Richtigkeit und Robustheit

Weitere Dienstleistungen, die für Sie interessant sein könnten.

Thermische Verfahrenstechnik

Im Bereich der thermischen Verfahrenstechnik bieten wir Ihnen ein umfassendes Dienstleistungsportfolio aus einer Hand an. Wir beraten Sie ganzheitlich in Sachen Prozessoptimierung, Produktqualität, Energieeffizienz und Einsatz alternativer Brenn- und Rohstoffe. Darüber hinaus führen wir für Sie auch Messungen in Hochtemperaturprozessen oder eine verfahrenstechnische Prozessmodellierung durch.

Zur Leistung

Mechanische Verfahrenstechnik

Im Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik bieten wir Ihnen von der Charakterisierung pulverförmiger Feststoffe über die Durchführung von komplexen Mahl- und Klassierversuchen bis hin zur Optimierung von industriellen Anlagen ein umfangreiches Leistungsspektrum an. Darüber hinaus beraten wir Sie mithilfe interdisziplinär arbeitenden Expertenteams sowohl bei technischen Problemen mit bereits existierenden Anlagen als auch bei der Planung von Neuanlagen.

Zur Leistung

Instandhaltung und Vermessung

Präventive Instandhaltung sichert den kontinuierlichen Produktionsbetrieb. Sie erfordert regelmäßige, sorgfältige Inspektionen und Vermessungen von Drehrohröfen und Kugelmühlen – den Herzstücken der Werke. Aus unserem umfassenden Portfolio an Instandhaltungsleistungen bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand an. Wir übernehmen insbesondere die Inspektion und Vermessung von Drehrohröfen, Drehtrocknern, Drehkühlern und Kugelmühlen oder die Begutachtung der Mechanik rotierender Anlagen.

Zur Leistung

Technische Reviews und Benchmarking

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Technische Reviews und Energie-Reviews an, um Ihre Zementproduktion so effizient wie möglich zu gestalten. Unsere erfahrenen, weltweit tätigen Experten führen ganzheitliche, wissenschaftlich fundierte Analysen und Benchmarking zu Teilbereichen Ihrer Produktion oder zum gesamten Herstellungsprozess durch (z. B. Ausrüstung, Rohstoffe, Energiebedarf, Brennstoffe, Zement-Portfolio, Emissionen, Umweltschutzgesetze etc.). So entwickeln wir für Sie unabhängig kundenspezifische Lösungen zur Optimierung Ihrer Anlagen. (Bild: HCAG/ Steffen Fuchs)

Zur Leistung

Weiterbildungen in diesem Bereich

09.10.2024

Weiterbildungen

Seminar Führung zwischen Effizienz und Personalzufriedenheit

Führungskräfte müssen immer die Balance zwischen effizienter Produkterstellung und der Zufriedenheit von Mitarbeitenden herstellen können. Daraus resultieren die Kernfragen: Wie kann ich mit meiner Organisationseinheit noch effizienter werden? Was macht meine Mitarbeitenden eigentlich zufrieden? Wie empfinde ich die Situation gerade und mit welchen Mitteln kann ich dies steuern?

Mehr erfahren

02.09.2024

Weiterbildungen

Seminar Grundlagen der Zementproduktion und -verwendung

Das Seminar gibt einen Überblick über den gesamten Lebensweg von Zement und Beton. Dies umfasst die Gewinnung/Aufbereitung der Zementrohstoffe, die Herstellung des Zements einschließlich umweltrelevanter Fragestellungen, die Chemie der hydraulischen Erhärtung, die Qualitätssicherung des Zements, den Einsatz des Zements im Beton einschließlich der Wirkungsweisen von Betonzusatzmitteln, die Leistungsfähigkeit und Umweltverträglichkeit von Beton bis zu aktuellen Entwicklungen in der Betontechnik (z.B. Faserbetone).

Mehr erfahren

24.06.2024

Weiterbildungen

Praxisseminar Waagen und Dosiertechnik

Bei der Herstellung von Baustoffen spielen das Wiegen und Dosieren von Stoffen verschiedenster Art eine große Rolle. Im Rahmen des Seminars wird den Teilnehmenden ein praxisnaher Überblick über die Herausforderungen und Lösungsansätze bei der möglichst exakten Bestimmung von Massen und deren Dosierung geboten. Das Seminar beinhaltet einen Werksrundgang inklusive einer Waagenprüfung. Die Waagenprüfung und deren Auswertung werden durch Fachleute eines Waagenherstellers durchgeführt. Darüber hinaus wird im Seminar vermittelt, wie die Unsicherheit von Prozesswaagen im praktischen Gebrauch nachgewiesen werden kann, was z.B. wichtig für die CO₂-Emissionsberichterstattung ist.

Mehr erfahren

18.06.2024

Weiterbildungen

Seminar Neues für Industriemeister und Produktionssteuerer

Die Teilnehmenden erwerben im Kurs vertiefte Kenntnisse der aktuellen Entwicklungen in der Verfahrenstechnik der umweltverträglichen Zementherstellung. Auch werden aktuelle Themen der Arbeitssicherheit und Umweltschutztechnik behandelt. Die Teilnehmenden erhalten zudem die Möglichkeit, sich neue Kenntnisse hinsichtlich Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation anzueignen, um so ihre Aufgaben als Führungskraft im Unternehmen wahrzunehmen.

Mehr erfahren

30.04.2024

Weiterbildungen

Seminar Anwendung der Digitalisierung

Im Seminar „Anwendung der Digitalisierung“ steht die industrielle Praxis im Vordergrund. Externe Referierende stellen Lösungen aus der Praxis vor und geben Einblicke in Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung.

Mehr erfahren

23.04.2024

Weiterbildungen

Seminar Zemente der Zukunft

Im Zuge der fortschreitenden Dekarbonisierung der Zementherstellung und der zu erwartenden Verringerung der Hüttensand- und Flugaschemengen werden Kalksteinmehle, calcinierte Tone und rezyklierte Feinstoffe an Bedeutung gewinnen. Zudem werden neue klinkereffiziente Zementarten wie CEM II/C- und CEM VI-Zemente in den Fokus rücken, deren Leistungsfähigkeit eine breite Anwendung in der Praxis erlaubt. Neben einem Überblick zum aktuellen Stand der Entwicklung und Normung werden in diesem Seminar Möglichkeiten und Grenzen zur praktischen Umsetzbarkeit aufgezeigt.

Mehr erfahren

06.03.2024

Weiterbildungen

Seminar Führen von Kritikgesprächen

Das Führen von Kritikgesprächen zählt zu den Kernkompetenzen einer kooperativen Mitarbeiterführung und sollte somit von jeder Führungskraft beherrscht werden, da gerade so positive Verhaltensmuster bei Mitarbeitenden nachhaltig gesetzt werden können. Sie lernen die Struktur von Kritikgesprächen kennen und beherrschen anschließend die gängigen Anlässe für Kritikgespräche wie z. B. mangelhafte Pünktlichkeit, Nichteinhaltung von (Sicherheits-)Vorschriften, mangelhafte Arbeitsquantität, mangelhafte Arbeitsqualität oder Störung des Betriebsfriedens. Bitte beachten Sie: Dieses Seminar ist aktuell nur auf Anfrage verfügbar, bitte kontaktieren Sie uns.

Mehr erfahren

07.11.2023

Weiterbildungen

Seminar Moderne Ofen- und Brenntechnik

Den Teilnehmenden werden grundlegende und vertiefte Kenntnisse der Klinkerherstellung und der damit verbundenen Prozessschritte nahegebracht. Der mehrtägige Kurs führt von der Aufbereitung des Materials bis zum Zwischenprodukt Klinker und vermittelt ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Anlagen und der chemisch-mineralogischen Prozesse. Neben dem verfahrenstechnischen Aufbau und der Funktionsweise moderner Ofenanlagen werden auch die komplexen stofflichen und energetischen Wechselwirkungsprozesse in Drehofenanlagen vermittelt, insbesondere die chemisch-mineralogischen Stoffumwandlungsvorgänge beim Klinkerbrennprozess. Das Seminar ist theoretisch und praxisnah ausgerichtet. Angrenzende Themen wie Feuerfesteinsatz und Emissionsminderung sowie Instandhaltungs- und Arbeitsschutzfragen runden das Programm ab.

Mehr erfahren

07.11.2023

Weiterbildungen

Fortbildung Umwelt-, Immissions- und Klimaschutz

Immissionsschutz- und Umweltbeauftragte, Werksleiter/innen, Betriebsleiter/innen und fachlich Interessierte erhalten aktuelle Informationen zum allgemeinen und anlagenbezogenen Umwelt-, Immissions- und Klimaschutz. Das Seminar ist als Fortbildungslehrgang für Immissionsschutzbeauftragte nach 5. BImSchV anerkannt.

Mehr erfahren

17.10.2023

Weiterbildungen

Arbeitssicherheit für angehende Führungskräfte 2023

Führungskräfte sind ein Schüsselelement für erfolgreiche Sicherheitsarbeit in der Industrie. Sie stellen sicher, dass Maßnahmen des Arbeitsschutzes konsequent umgesetzt und verbessert werden. Ihr Handeln und ihr Vorbild prägt die Arbeitsweise von ganzen Schichten. Es ist daher unerlässlich, dass Führungskräfte für das Thema „Arbeitssicherheit“ das geeignete Rüstzeug erhalten. Dies betrifft vor allem junge Führungskräfte. Aber auch erfahrene Verantwortliche profitieren von neuen Impulsen und der regelmäßigen Auffrischung ihres Wissens.

Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Dr. Philipp Fleiger
Umwelt und Betriebstechnik

(0211) 45 78-254
ubt@vdz-online.de

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Publikation:

Es wird geladen