Es wird geladen

Hierfür veröffentlicht der VDZ jeweils dreimal im Jahr Sicherheitsmerkblätter mit Beschreibungen typischer und besonders bemerkenswerter Betriebsunfälle sowie Sicherheitsprüflisten zur Verbesserung der Arbeitssicherheit in den verschiedenen Betriebsbereichen. Publikationen wie das Vt-Merkblatt „Sicheres Arbeiten beim Umgang mit Heißmehl“ und Seminare und Onlinekurse des VDZ-Weiterbildungswerks unterstützen die Zementwerke bei der weiteren Reduzierung von Betriebsunfällen. So konnte gemeinsam erreicht werden, dass die Unfallhäufigkeitsrate auf Basis meldepflichtiger Unfälle gemäß Definition der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie in den deutschen Zementwerken seit 1969 auf weniger als ein Fünftel des ursprünglichen Wertes gesunken ist.
 

Preisträger 2018 – Zementwerke mit eigener Klinkererzeugung

Jahr1969201620172018
Anzahl der erfassten Werke98464645
Anzahl der Arbeitnehmer im Betrieb15.1905.2765.2635.169
Verfahrene Arbeitsstunden der Arbeitnehmer im Betrieb31.339.1778.410.5908.233.4178.003.330
Betriebsunfälle mit Ausfall von Arbeitstagen1.541959282
meldepflichtige Unfälle1.376727561
nicht meldepflichtige Unfälle165231721
Wegeunfälle180161715
Unfalltote Betriebsunfälle10100
Unfalltote Wegeunfälle5000
Unfallhäufigkeitsrate  (Betriebsunfälle mit Ausfall von Arbeitstagen je 1 Mio. Arbeitsstunden)43,90 *)11,3011,1710,25
Ausfalltage durch Betriebsunfälle der Arbeitnehmer im Betrieb31.9352.2602.5771.630
Jahresleistungsausfall durch Betriebsunfälle (Tage je Arbeitnehmer im Betrieb)2,100,430,490,32
100-Mann-Quote (Zahl der Unfälle pro 100 Arbeitnehmer im Betrieb)9,10 *)1,801,751,59

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Юлия Волчкова

+49-211-45 78-402
training@vdz-online.de

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Publikation:

Es wird geladen