Es wird geladen

Der VDZ als Arbeitgeber

Der VDZ führt in seinem Forschungsinstitut in Düsseldorf umfangreiche Forschungsprojekte zur Zementherstellung, Zementchemie und Betontechnik durch, verfasst technische Gutachten und entwickelt Weiterbildungsangebote. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unabhängigen Prüf-, Überwachungs-, Zertifizierungs- und Umweltmessstellen entnehmen und analysieren Proben aus Zementwerken und Anlagen in ganz Europa, führen umfassende Umwelt- und Immissionsmessungen durch und zertifizieren Bauprodukte sowie Managementsysteme.

Dabei greift der VDZ auf sein interdisziplinäres und internationales Expertenteam zurück. Neben Ingenieuren, Natur- und Materialwissenschaftlern beschäftigt der VDZ u. a. auch Laboranten, Volkswirte oder Architekten. Eine gute Mischung aus jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Branchenexperten, die auf jahrzehntelange Erfahrung in der Zement- industrie zurückgreifen, trägt zur weltweit einmaligen Konzentration von Expertise und Innovationskraft im Forschungsinstitut der Zementindustrie und der hohen Qualität unserer Dienstleistungen bei.

Verantwortung für die Mitarbeiter

Als weltweit führendes Forschungsinstitut und Dienstleister im Bereich Zement und Beton ist der VDZ auf seine hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen. Eine leistungsgerechte Vergütung, flache Hierarchien mit hoher Eigenverantwortung, ein gutes Betriebsklima und Weiterbildungsangebote sind der Grundstock für die leistungsstarke Belegschaft des VDZ, die sich auf ihren Arbeitgeber verlassen kann. Seit mehr als 140 Jahren ist der VDZ eine Konstante in der deutschen Zementindustrie; langjährige Betriebszugehörigkeiten sind auch unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des VDZ nicht selten zu finden.

Dabei ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonders hohes Gut. Mit Gleit- und Teilzeit-Regelungen bietet der VDZ seinen Beschäftigten eine besondere Flexibilität, um Familie und Beruf in Einklang zu bringen. In einer nahegelegenen Kindertagesstätte kann der VDZ auf mehrere Betreuungsplätze zurückgreifen und ermöglicht jungen Eltern den schnellen Wiedereinstieg ins Berufsleben.

„Es ist uns wichtig, die Fachkräfte von morgen auszubilden.“

Dr. Christoph Müller, Geschäftsführer VDZ Technology gGmbH und Abteilungsleiter Betontechnik

Stellenausschreibungen

Folgende Stellen sind derzeit beim VDZ ausgeschrieben.

Zu den offenen Stellen

Ausbildung beim VDZ

Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die Zementindustrie von jeher von großer Bedeutung. Von daher bildet auch der VDZ seit vielen Jahren in unterschiedlichen Berufen aus. Mit einer dreieinhalbjährigen Ausbildung zum staatlich anerkannten Chemie- bzw. Physiklaboranten beim VDZ bieten sich jungen Menschen mit Blick auf die zunehmende Bedeutung an Fachkräften sehr gute Berufschancen.

Mehr erfahren

Abschlussarbeiten & Praktika

Als deutsches Zentrum für Zement- und Betonforschung bietet der VDZ jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern spannende Chancen und Möglichkeiten. Ob Promotion oder Diplom-, Studien-, Bachelor- oder Masterarbeit.

Mehr erfahren

Über den VDZ

Bereits 1877 schlossen sich die deutschen Zementhersteller mit der Gründung des „Vereins Deutscher Cement-Fabrikanten“ zu einer eigenständigen Interessengemeinschaft zusammen. Der Verein Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ) setzt diese Tradition erfolgreich fort.

Mehr Informationen

Keine passende Stellenanzeige dabei?

Bewerben Sie sich initiativ beim VDZ.

Lade...

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie Fragen zum Thema Karriere beim VDZ?

Britta Mertens

(0211) 45 78-401
bewerbung@vdz-online.de

Bewerber-Datenschutz

Hier können Sie unsere Datenschutzinformationen für Bewerber abrufen.

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Publikation:

Es wird geladen