Stoffcharakterisierung

Steinkohlenflugasche bei ca 3000-facher Vergrößerung

Mit unserer apparativen Ausstattung können wir zahlreiche Stoffe umfassend untersuchen:

  • Zemente (Hauptbestandteile: Portlandzementklinker, Hüttensand, Puzzolane, Trass, Flugasche, gebrannter Schiefer, Kalkstein, Silicastaub; Nebenbestandteile; Sulfatträger: Gips, Anhydrit; Zusätze), Rohmehl, Ofenstaub, weitere Bindemittel
  • mineralische Rohstoffe (z. B. Tone, Mergel) und Gesteinskörnungen (Sand, Kies, Splitt)
  • Kalk und Kalkprodukte
  • Zusatzmittel und Zusatzstoffe von Beton und Mörtel, Pigmente
  • fossile und alternative Brennstoffe
     

Für diese Stoffe bieten wir folgende Untersuchungen an:

Physikalische Untersuchungen

LeistungVerfahren
SchüttdichteEN 459-2
WasseranspruchEN 196-3 oder Puntke-Verfahren
WasserrückhaltevermögenEN 413-2
Penetrometermessungen, EindringmaßEN 413-2 oder DIN 4211
AusbreitmaßDIN 1164 oder ASTM C 185
NormkonsistenzEN 413-2, EN 459-2 oder ASTM C 185
Luftgehalt im FrischmörtelEN 459-2
Erstarrungszeit EN 196-3 oder EN 480-2
Raumbeständigkeit N 196-3, DIN 1164 oder ASTM C151
Biegezug- und Druckfestigkeit EN 196-1
Bestimmung des Zeta-Potentials(Elektroakustische Messmethode)
Thermische AnalyseDSC bis 600 °C, TG/DTA (STA) bis 1500 °C
Heizwert- und BrennwertbestimmungVerbrennungskalorimetrie
HydratationswärmeEN 196-8 oder isothermer Wärmeflusskalorimetrie
SulfatwiderstandSVA-, Wittekindt- oder CEN-Verfahren
Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR)DAfStb-Schnellverfahren oder LMPA-Verfahren

Chemische Untersuchungen

LeistungVerfahren
Standarduntersuchungen an Zement, Klinker und weiteren ZementbestandteilenEN 196-2
Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) an Presstablette oder Schmelztablette
Alkalien in BetonzusatzmittelnEN 480-12
Chlorid in BetonzusatzmittelnEN 480-10
Ionenchromatographie
Metalle und Halbmetalle (Spurenanalyse) mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) oder Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-MS)
Elementaranalyse (H, C, N, O, S)DIN 51721, DIN 51732, ISO 13878, ISO 20884
TOC und TCEN 13639
wasserlösliches ChromatEN 196-10 oder TRGS 613
Fluorid, Brom, Sulfit
Aluminium, Eisen, Silizium photometrisch
reaktives Siliciumdioxid (SiO2)
reaktives Calciumoxid (CaO)
Bestimmung der PuzzolanitätEN 196-5
Bestimmung von ZementhauptbestandteilenCEN/TR 196-4
Brennstoffe - AscheDIN 51719
Brennstoffe - Flüchtige BestandteileDIN 51720
Brennstoffe - Alkalien, Halogene, Schwefel, NitratEN 14582
Brennstoffe - GesamtkohlenstoffEN 13639
Brennstoffe - biogener AnteilCEN/TS 15440
Brennstoffe - Wasser nach Karl FischerISO 12937
Organische Komponenten in Feststoffen (VOC, VCO, VNOx, CSO2)
organische KomponentenGaschromatographie mit Massenspektrometrie-Kopplung (GC-MS) oder Infrarotspektroskopie (IR-Spektroskopie)
BTEX-AnalyseVDI 2100, Blatt 2
PCB, BTEX, PCP, PAH

Mineralogische Untersuchungen

  • Methylenblauverfahren
  • Hüttensandgehalt aus Zählung
  • Lichtmikroskopie an Dünnschliffen und Anschliffen
  • Petrographie von Gesteinskörnungen
  • Rasterelektronenmikroskopie (REM, ESEM) und Mikroanalyse (EDX)
  • Qualitative und quantitative Röntgenbeugung / Röntgendiffraktometrie (XRD), Rietveld-Auswertung

Kontakt

Dr. Jörg Rickert

Tel.: (0211) 45 78-283

Fax: (0211) 45 78-44427

Leistungsangebot

VDZ-Leistungsangebot Chemie & Mineralogie

Übersicht aller VDZ-Leistungen im Bereich Chemie und Mineralogie.

Qualitätsstandards

Die VDZ gGmbH ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkrediert nach DIN EN ISO/IEC 17025.