Es wird geladen

Es sind noch Plätze verfügbar.

Ziele des Lehrgangs

Das Ziel dieses Lehrgangs besteht darin, die Teilnehmenden über aktuelle Entwicklungen des allgemeinen und anlagenbezogenen Umwelt-, Immissions- und Klimaschutzes zu informieren.
 

Zielgruppen

  • Immissionsschutzbeauftragte
  • künftige Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz
  • Umweltbeauftragte, Umweltreferenten/innen
  • Klimaschutz- und EHS-Verantwortliche
  • Werksleiter/innen
  • Betriebsleiter/innen
  • Betriebsingenieur/innen
  • Messtechniker/innen
  • Fachlich Interessierte
     

Inhalte (vorläufig)

  • Vorgaben der neuen TA Luft und Auswirkungen auf die Zementindustrie
  • Aktuelle Entwicklungen im nationalen und europäischen Umweltrecht
  • Neues aus der Umweltmesstechnik
  • Aktuelle Entwicklungen im nationalen und europäischen Abfallrecht
  • Zement und Umwelt: Vorgaben im Bereich Boden und  Grundwasser
  • CO₂-Emissionshandel und Klimaschutz in der vierten  Handelsperiode
     

Methoden

  • Vorträge
  • Diskussionen
     

Trainer

Als Referierende kommen erfahrene VDZ-Mitarbeitende und externe Fachleute zum Einsatz.
 

Abschluss

Das Seminar ist als Fortbildungslehrgang für Immissionsschutzbeauftragte nach 5. BImSchV durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen anerkannt. Zum Nachweis gegenüber Behörden und dem Arbeitgeber erhalten die Teilnehmer eine VDZ-Teilnahmebescheinigung mit Fachkundenachweis, der bundesweit behördlich anerkannt ist.

Location

VDZ, Düsseldorf
 

VDZ-Mitglieder erhalten 10 Prozent Rabatt auf den Seminarpreis.

Dieses Seminar kann auch als Inhouse-Seminar gebucht und Themenschwerpunkte können individuell angepasst werden.

Ihr Weg zu uns

VDZ
Toulouser Allee 71
40476 Düsseldorf
Deutschland

GPS: 51°15’00.5‘‘ N / 6°47’32.6‘‘ O

Vom Düsseldorfer Flughafen

6 Minuten
ab Düsseldorf Flughafen mit der S1 Richtung Solingen;
ab Düsseldorf Flughafen Terminal mit der S11 Richtung Bergisch Gladbach;
jeweils bis zur Haltestelle Düsseldorf-Derendorf
  

12 Minuten
mit dem Taxi

Vom Düsseldorfer Hauptbahnhof

6 Minuten
mit der S 1 Richtung Duisburg oder Dortmund;
mit der S 6 Richtung Essen;
mit der S 11 Richtung Düsseldorf Flughafen Terminal;
jeweils bis zur Haltestelle Düsseldorf-Derendorf

15 Minuten
mit dem Taxi

Hinweise zur Anfahrt mit dem Auto

Bitte beachten Sie:
Die einzig sinnvolle Anreise mit dem Auto ist von Norden über die B1 (Heinrich-Erhardt-Straße). Von dort können Sie Richtung Hochschule Düsseldorf (HSD) in die Toulouser Allee abbiegen und dieser etwa 500 m folgen, bis Sie auf der rechten Seite die Einfahrt zum VDZ-Gebäude (Toulouser Allee 71, 40476 Düsseldorf) an der Südseite des Gebäudes erreicht haben.

Sie sind an der Weiterbildung interessiert?

Jetzt für die Veranstaltung anmelden.

670,- € pro Person

Es wird geladen

„Fortbildung Umwelt-, Immissions- und Klimaschutz“
08.11.

670,- €

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Inhouse Seminar:

Es wird geladen

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Christiane Schmetz

(0211) 45 78-252
weiterbildung@vdz-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

23.05.2023

Weiterbildungen

Online-Seminar Emissionsminderung für Leitstandfahrer

Das Online-Seminar vermittelt den Teilnehmern den Stand der Technik in Sachen primärer und sekundärer Emissionsminderungsverfahren. Dazu gehören neben den Pfaden der wichtigsten Abgaskomponenten im Zementherstellungsprozess und deren komplexem Zusammenspiel auch rechtliche Rahmenbedingungen sowie aktuelle Trends der technologischen Entwicklung. Zudem wird behandelt, wie auf Erhöhungen von Emissionen reagiert und diesen entgegengewirkt werden kann.

Mehr erfahren

22.05.2023

Weiterbildungen

Fachseminare Immissionsschutz

Immissionsschutzbeauftragte, künftige Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz, Umweltbeauftragte, CO₂-Verantwortliche (EHS), Betriebsingenieure/innen, Messtechniker/innen und fachlich Interessierte erwerben in insgesamt fünf Fachseminaren die für die Tätigkeit als Immissionsschutzbeauftragte erforderlichen Grundkenntnisse.

Mehr erfahren

25.10.2022

Weiterbildungen

Seminar „Wie eine CSC-Zertifizierung erfolgreich gelingt“

Kaum ein Thema erfährt derzeit so viel Aufmerksamkeit in der Steine- und Erden-Industrie wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ökonomischen Erfolg, soziale Gerechtigkeit und ökologische Verträglichkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Zement- und Betonprodukte in Einklang zu bringen. Das Concrete Sustainability Council (CSC) fördert die Transparenz über den Herstellungsprozess von Beton und dessen Wertschöpfungskette sowie die Auswirkungen auf das soziale und ökologische Umfeld. Die CSC-Zertifizierung führt somit zu einer kontinuierlichen Steigerung im nachhaltigen Wirtschaften. Im Seminar geben erfahrene VDZ-Referierende einen Einblick in die praktische Anwendung der CSC-Vorgaben anhand konkreter Beispiele der zu erfüllenden Kriterien.

Mehr erfahren

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Publikation:

Es wird geladen