Es wird geladen

Zur Eröffnung der Veranstaltung betonte VDZ-Präsident Christian Knell die Bedeutung des Kongresses als einzigartige Plattform, um die Zukunftsfragen der Zementherstellung mitzugestalten. Vor allem beim Thema Klimaschutz seien aber auch geeignete Rahmenbedingungen erforderlich, um die Wettbewerbsfähigkeit der Zementhersteller nicht zu gefährden. Dies betreffe etwa die forschungspolitische Flankierung für Investitionen in zukunftsweisende Technologien und dazugehörige Demonstrationsvorhaben.

Im Zentrum des VDZ-Kongresses standen die Entwicklung innovativer Technologien zur Senkung von CO2-Emissionen und die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Produktionsprozesse in der Zementindustrie. Die verschiedenen Themenbereiche wurden in mehreren Plenar- und Parallelsitzungen bearbeitet. Die „Keynotes“ zeigten Innovationen und technische Trends in der Zementproduktion und im Bausektor sowie Wege der Dekarbonisierung durch die Entwicklung neuer Technologien zur Minderung von CO2-Emissionen. Unter der Überschrift „Digital Measures and Projects“ wurden Herausforderungen und Chancen von Big Data und digitalen Transformationsprozessen für die Zementindustrie beleuchtet. Andere Parallelsitzungen thematisierten weitere zukunftsweisende Verfahren der Emissionsminderung, aktuelle Trends in der Zementmahlung, die Ofentechnologie und die Entwicklung innovativer Zemente.

Nach dem zweiten Kongresstag fand eine feierliche Abendveranstaltung statt. Im Zuge dessen wurden 11 Klinker- und 10 Mahlwerke mit dem VDZ-Arbeitssicherheitspreis 2017 ausgezeichnet, um ihre konsequente und erfolgreiche Sicherheitsarbeit im vergangenen Jahr zu würdigen.

Als international renommiertes Forum von Zementindustrie, Zulieferern und Wissenschaft bietet der VDZ-Kongress bereits seit dem Jahr 1971 Delegierten aus aller Welt die Möglichkeit, mit renommierten Wissenschaftlern und Fachexperten über die wichtigen Zukunftsthemen der Zementindustrie zu diskutieren.

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

(0211) 45 78-210
kommunikation@vdz-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

23.11.2021

Weiterbildungen

Seminar Grundlagen der Rohmaterialgewinnung

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über die Gewinnung, Analyse und Bewertung von Rohmaterialien zur Produktion von Portlandzementklinker. Neben der Entstehung und den Eigenschaften der für die Zementindustrie wichtigsten mineralischen Rohstoffe werden die für ihre Gewinnung relevanten betriebstechnischen Aspekte sowie die Themen Emissionen und Immissionen behandelt. Am Abend des ersten Seminartages findet eine gemeinsame Abendveranstaltung statt.

Mehr erfahren

26.10.2021

Weiterbildungen

Seminar Moderne Ofen- und Brenntechnik

Der mehrtägige Kurs führt von der Aufbereitung des Materials bis zum Zwischenprodukt Klinker und vermittelt ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Anlagen und der chemisch-mineralogischen Prozesse.

Mehr erfahren

09.06.2021

Weiterbildungen

Seminar Installation von Feuerfestmaterialien

Für gute Laufzeiten der Feuerfestmaterialien in der Drehofenanlage ist eine fehlerfrei ausgeführte Zustellung eine wichtige Voraussetzung. Auch wenn die Montage in den meisten Betrieben von externen Firmen durchgeführt wird, sollte eine Überwachung durch geschulte Mitarbeiter erfolgen. Dieses Seminar soll den Teilnehmern helfen, die Feuerfestinstallation besser bewerten zu können und dadurch Defizite frühzeitig zu erkennen. Am Abend des ersten Seminartages findet eine gemeinsame Abendveranstaltung statt.

Mehr erfahren

08.06.2021

Weiterbildungen

Seminar Verschleiß von Feuerfestmaterialien

Die feuerfeste Zustellung einer Zementanlage unterliegt einem Verschleiß, der je nach Prozessbedingungen typisch bis abnormal in Erscheinung treten kann. Ein voreilender Verschleiß der Feuerfestauskleidung führt in der Regel in einen unerwarteten Produktionsausfall, der mit hohen Kosten verbunden ist. Um die Gründe für den aufgetretenen Verschleiß besser beurteilen zu können, gibt der Kurs einen Überblick von Verschleißarten in der Zementanlage sowie deren Interpretation. Zusätzlich werden Details aufgezeigt, wie sich das Verschleißverhalten der feuerfesten Zustellung in der Zementanalage durch den Einsatz anderer Brennstoffe verändert.

Mehr erfahren

01.06.2021

Weiterbildungen

Seminar Dauerhaftigkeit von Beton

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über Konzepte zur Sicherung der Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken. Aufbauend auf den Schädigungsmechanismen werden die betontechnologischen und planerischen Elemente bis hin zur Ausführung erläutert. Anhand konkreter Beispiele wird der Einfluss des Zements auf dauerhaftigkeitsrelevante Parameter herausgestellt. Performancekonzepte und Grundlagen der Lebensdauerbemessung runden das Bild ab. Es wird die Möglichkeit geboten, aktuelle Fragestellungen aus der betrieblichen Praxis gemeinsam zu diskutieren.

Mehr erfahren

04.05.2021

Weiterbildungen

Seminar Zerkleinerungs- und Mahltechnik

Die Teilnehmer erwerben in diesem Seminar Kenntnisse in der aktuellen Zerkleinerungs- und Mahltechnik im Zementwerk. Hierzu gehören unter anderem erweitertes Wissen über die Messtechnik, Einflüsse der Granulometrie auf die Zementeigenschaften, die Vorteile moderner, energieeffzienter Mahlsysteme sowie die damit verbundenen Herausforderungen. Ferner wird den Teilnehmern Wissen über die Optimierung von Mahlanlagen anhand praktischer Beispiele vermittelt. Es wird gezeigt, welche Einflüsse die Mahlanlagen auf die Eigenschaften der Zemente sowie auf den Energieverbrauch haben.

Mehr erfahren

08.12.2020

Weiterbildungen

Praxisseminar Mahlbetrieb und Produkteigenschaften

Die Betriebsweise der Zementmahlung kann neben den Zementeigenschaften auch das Ergebnis von Dauerhaftigkeitsprüfungen an Betonen erheblich beeinflussen. Ziel des Seminars ist es, Zusammenhänge zwischen Mahltechnik, Granulometrie von Hauptbestandteilen und dauerhaftigkeitsrelevanten Betoneigenschaften zu erläutern.

Mehr erfahren

02.11.2020

Weiterbildungen

Kurs Zementherstellung für junge Ingenieure

Der zweiwöchige Kurs in unserer Schulungsstätte nahe Düsseldorf bietet in 72 Unterrichtsstunden einen vertieften Einblick in den Zementherstel- lungsprozess vom Steinbruch bis zum Versand.

Mehr erfahren

27.10.2020

Weiterbildungen

Online-Seminar Zement und Beton für Nicht-Techniker

Das Online-Seminar „Zement und Beton für Nicht-Techniker“ besteht aus 4 Teilen: Teil 1 und 2 im Block: 27.10.2020 (09.00 - 12.30) und Teil 3 und 4 im Block: 28.10.2020 (09.00 - 12.30). Das in vier Einheiten zu je 1,5 Stunden gegliederte Online-Seminar gibt einen allgemein verständlichen Überblick über die Herstellung und Verwendung von Zement und Beton im Kontext der Fragen Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Naturschutz. Die Unterrichtseinheiten 1 und 2 behandeln den komplexen Herstellungsprozess des Zements in einfacher Art und Weise. Der erste Teil widmet sich den technischen Fragestellungen, die zweite Unterrichtseinheit greift insbesondere umweltbezogene Aspekte wie Klimaschutz, Emissionen und den Naturschutz auf. In den Webinar-Teilen 3 und 4 werden in ähnlicher Art und Weise wie zuvor für die Zementherstellung technische Fragen der Verwendung des Zements im Beton und übergeordnete Aspekte des nachhaltigen Bauens adressiert.

Mehr erfahren

06.10.2020

Weiterbildungen

Online-Seminar Betontechnik – have a deeper look

Das Online-Seminar „Betontechnik - have a deeper look“ besteht aus sechs Teilen, die Sie einzeln oder im Gesamtpaket buchen können. Das Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick der Nachweiskonzepte zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Beton in verschiedenen Anwendungsbereichen und zum Thema Umweltproduktdeklarationen (EPD). Die Referentinnen und Referenten verfügen in den jeweiligen Bereichen über exzellentes Hintergrundwissen und geben Tipps insbesondere zu Fragen, die in keinem Lehrbuch nachgelesen werden können. Ergänzt wird das Angebot durch die Möglichkeit, Einblicke in die betontechnologischen Online-Kurse der VDZ-Lernplattform zu erhalten.

Mehr erfahren

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Publikation:

Es wird geladen