VDZ-Weiterbildungswerk

Die Qualifizierung und Weiterbildung der Beschäftigten in den deutschen Zementwerken gehören zu den Kernaufgaben des VDZ. Seit mehr als 50 Jahren führt der VDZ gemeinsam mit dem Bundesverband der deutschen Kalkindustrie e.V. und der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf den deutschlandweit einmaligen Industriemeister-Lehrgang Zement/Kalk durch. In insgesamt 27 Unterrichtsfächern mit über 900 Unterrichtsstunden erlernen die Meisteranwärter alle wesentlichen theoretischen Grundlagen für ihren späteren Einsatz im Zement- oder Kalkwerk.

Um den gestiegenen Anforderungen an die Qualifikation von Leitstandfahrern gerecht zu werden, bietet der VDZ daneben seit mehr als 20 Jahren seinen Produktionssteuerer-Lehrgang an, der den Teilnehmenden den aktuellen Kenntnisstand in der Verfahrens- und Umwelttechnik der Zementherstellung vermittelt und einen effizienten, sicheren und störungsfreien Anlagenbetrieb unterstützt.

Ein- und mehrtägige Präsenz-Seminare ergänzen das Weiterbildungsangebot um weitere Themen aus den Bereichen Zementherstellung, Arbeitssicherheit, Betontechnik, Instandhaltung oder Immissions- und Umweltschutz. Dabei greift das Weiterbildungswerk immer wieder auf die Kompetenzen des Forschungsinstituts der Zementindustrie zurück und unterstützt mit seinem Seminarangebot den Wissenstransfer aktueller Forschungsergebnisse in die Praxis.

E-Learning und Online-Kurse auf dem Vormarsch

Online-Kurse und E-Learning-Angebote haben sich in den vergangenen Jahren in der Zementindustrie fest etabliert. Der VDZ unterstützt die Zementhersteller seit 2010 mit seiner E-Learning-Plattform (www.elearning-vdz.de). Multimediale Lerninhalte, Animationen und Videos veranschaulichen den Lernenden dabei auch komplexe Themen. Die onlinebasierten Kurse ermöglichen die nötige Flexibilität, da es im Produktionsalltag oft schwer ist, sich ganze Tage für Weiterbildungsmasnahmen freizuhalten. Dank des geringen Zeitaufwands und eingesparter Reisezeiten helfen die Online-Kurse die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen im Betrieb bei gleichbleibender Qualität und größerem individuellen Lernerfolg zu senken. Zwischenzeitlich sind viele der VDZ-Online-Kurse auch in englischer und russischer Sprache verfügbar. Mit dem Forschungsprojekt „Wissensnetzwerk Zement-Kalk-Beton“ geht der VDZ gemeinsam mit Hochschul- und Industriepartnern neue Wege. In dem vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfond geförderten Projekt wurde untersucht, welche Möglichkeiten eine Internetplattform für die Vernetzung sowie für die gemeinsame Erarbeitung von Wissen bietet. Das im Projekt entwickelte Online-Portal verbindet hierzu die klassischen VDZ-Online-Kurse mit Funktionen sozialer Netzwerke, Kollaborationswerkzeugen und Nachschlagewerken.

Kontakt

Dr. Stefan Schäfer

Dr. Stefan Schäfer

Tel.: (0211) 45 78-252

Fax: (0211) 45 78-400

Weiterbildungsangebot

VDZ-Weiterbildungsangebot 2017/2018

Seminare des VDZ-Weiterbildungswerks für 2017 und 2018.