Prüf,- Überwachungs- und Zertifizierungsstelle (PÜZ-Stelle)

Die Prüfung, Überwachung und Zertifizierung von Zementen und zementartigen Bindemitteln gehören zu den traditionellen Kernkompetenzen des VDZ. Damit trägt der VDZ seit vielen Jahrzehnten zur Erfüllung der Schutzziele der europäischen Bauproduktenverordnung sowie der Landesbauordnungen bei. Die entsprechenden Aufgaben werden durch die PÜZ-Stelle innerhalb der Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH ausgeführt. 

Unsere PÜZ-Stelle ist für den Bereich Produktzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditiert . Sie ist im gesetzlich geregelten Bereich tätig und durch die zuständigen Bauaufsichtsbehörden für folgende Bereiche anerkannt:

Die PÜZ-Stelle des VDZ zertifiziert bzw. überwacht mehr als 600 Bindemittel im Jahr. Im Zusammenhang mit Fremdüberwachungsprüfungen sowie zugehörigen Aufrags- und Vergleichsprüfungen werden in den Prüflaboren der PÜZ-Stelle jährlich rund 3.700 Bindemittelproben untersucht.

Durch die Ausgliederung der PÜZ-Stelle aus dem Verein Deutscher Zementwerke e.V. in die Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH im Jahre 2007 wurde die Unabhängigkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter gestärkt. Übernimmt die Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH Aufgaben als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle im Rahmen der Bauprodukteverordnung oder der BauO NW, so sind laut Gesellschaftervertrag die Geschäftsführung der Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH, die Leitung der PÜZ-Stelle und die jeweils beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausdrücklich nicht an Weisungen der Gesellschafter gebunden und vor einer möglichen Einflussnahme geschützt. 

Anerkennung im Ausland

Zwischen der PÜZ-Stelle und den entsprechenden belgischen, dänischen, französischen und niederländischen Stellen bestehen seit vielen Jahren bilaterale Vereinbarungen über die gegenseitige Anerkennung von Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungstätigkeiten. Hierbei handelt es sich um Fremdüberwachungen nach nationalen Regelwerken, die über die Anforderungen der EN 197 hinausgehen. Die PÜZ-Stelle führt in Absprache mit den ausländischen Stellen bei deutschen Herstellern die erforderlichen ergänzenden Prüfungen und Überwachungen durch. Hierdurch lässt sich der Zusatzaufwand für die Zementhersteller deutlich reduzieren.

Kontakt

Dr. Silvan Baetzner

Dr. Silvan Baetzner

Tel.: (0211) 45 78-271

Fax: (0211) 45 78-302

Qualitätsstandards

Die PÜZ-Stelle der Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH ist notifiziert und durch die DAkkS akkrediert nach ISO 17025 und DIN EN ISO/IEC 17065.

DIN EN ISO/IEC 17025 (Bauwesen)

DIN EN ISO/IEC 17065

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH