Schriftenreihe der Zementindustrie

Seit 1949 werden in der Schriftenreihe der Zementindustrie Forschungsergebnisse aus dem Forschungsinstitut der Zementindustrie veröffentlicht. Inzwischen liegen bereits 83 Hefte vor. Neuere Hefte der Schriftenreihe der Zementindustrie können Sie über den Betonshop der InformationsZentrum Beton GmbH beziehen, ältere erhalten Sie auf Anfrage beim VDZ.

83/2016

Beitrag von Steinkohlenflugasche in Zement zur Vermeidung einer schädigenden Alkali-Kieselsäure-Reaktion
M. Böhm

82/2016Ursachen der Niedertemperaturkorrosion im Abgasweg von Zementdrehofenanlagen
C. Suchak
81/2014Zur Reaktivität von Steinkohlenflugaschen und ihrer Rolle bei der Hydratation flugaschehaltiger Zement
S. Schulze
80/2014Einfluss der Gattierung auf die Beanspruchungssituation und Zerkleinerung bei der Feinmahlung von Zement
P. Fleiger
79/2013CO2-Emissionsminderungspotential und technologische Auswirkungen der Oxyfuel-Technologie im Zementklinkerbrennprozess
K. Koring
78/2013Zum Einfluss schwindreduzierender Zusatzmittel und Wirkstoffe auf das autogene Schwinden und weitere Eigenschaften von Zementstein
P. Schäffel
77/2011Assessing the autogenous shrinkage cracking propensity of concrete by means of the restrained ring test
S. Eppers
76/2010Die Hydratation von Hüttensanden und Möglichkeiten ihrer Beeinflussung zur Optimierung von Hochofenzementeigenschaften
V. E. Tigges
75/2010Einfluss des Mahlsystems und der Mahlatmosphäre auf die Zementeigenschaften
S. Seemann
74/2009Betonprüfungen zur Beurteilung einer Alkali-Kieselsäure-Reaktion: Auswirkungen der klimatischen Bedingungen auf die Übertragbarkeit von Prüfergebnissen
J. Bokern
73/2009Wirkungsmechanismen Luftporen bildender Betonzusatzmittel und deren Nachhaltigkeitspotenzial
E. Eickschen
72/2009Zur Konstitution von Hüttensand, seiner quantitativen Bestimmung und seinem Festigkeitsbeitrag im Zement
C. Schneider
71/2007Zum Frostwiderstand gefügedichter Betone mit geringen Wasserzementwerten
V. Feldrappe
70/2006Minderung rohmaterialbedingter SO2-Emissionen in der Zementindustrie
T. Seidler
69/2006Einfluss der Reaktionen verschiedener Zementhauptbestandteile auf den Alkalihaushalt der Porenlösung des Zementsteins
E. Schäfer
68/2005NOx-Minderung durch gestufte Verbrennung und deren Wechselwirkung mit dem SNCR-Verfahren bei Vorcalcinieranlagen der Zementindustrie
N. Bodendiek
67/2005Auswirkungen des Phosphateintrages in Drehofenanlagen der Zementindustrie auf Klinkermineralogie und Zementeigenschaften
S. Puntke
66/2005Herstellung und Steuerung der Verarbeitbarkeitseigenschaften selbstverdichtender Betone
S. Kordts
65/2004Zum Einfluss von Langzeitverzögerern auf der Basis von Phosphonsäure auf die Hydratation einzelner Klinkerphasen, Portlandzementklinker und Portlandzemente
J. Rickert
64/2003Herstellung dauerhafter zementgebundener Oberflächen im TrinkwasserbereichKorrosionsanalyse und technische Grundanforderungen
P. Boos
63/2002Umsetzung der organischen Bestandteile des Rohmaterials beim Klinkerbrennprozess
U. Zunzer
62/2001Der Einfluss der Granulometrie der Feinstoffe auf die Gefügeentwicklung und die Festigkeit von Beton
T. Reschke
61/2000Herstellung von Zementen mit mehreren Hauptbestandteilen durch gemeinsames oder getrenntes Mahlen und Mischen
M. Müller-Pfeifer
60/1999Theoretische und betriebliche Untersuchung feuerungstechnischer Maßnahmen zur NOx-Minderung an Drehofenanlagen der Zementindustrie
S. Gajewski
59/1998Zum Verhalten des jungen Betons unter zentrischem Zwang beim Abfließen der Hydratationswärme
W. Hintzen
58/1998Verarbeitungseigenschaften von Zement bei der Fertigmahlung in Mahlanlagen mit Gutbett-Walzenmühle
R. Schnatz
57/1995Regelung des Energiestroms zur Drehofenfeuerung bei der Herstellung von Portlandzementklinker
D. Edelkott
56/1994Reaktion und Abscheidung von Spurenelementen beim Brennen des Zementklinkers
B. Kirchartz
55/1993Bestimmung von Spurenelementen in Stoffen der Zementherstellung
G. Alter; K.-H. Bender; G. Bachmann; P. Esser; E. Franke; P. Gunkel; K. Hallich; R. Klaska; W. Rechenberg; R. Stenger; M. Zimmermann
54/1992Mahlbarkeit der Hauptbestandteile des Zements und ihr Einfluß auf den Energieaufwand beim Mahlen und die Zementeigenschaften
B. Schiller
53/1992Chemischer Angriff auf Beton : Hinweise zur Anwendung der DIN 4030
W. Rechenberg; E. Siebel
52/1991Ursachen des Schwindens von Beton und Auswirkungen auf Betonbauteile
H. Grube
51/1991Stoffliche und konstruktive Eigenschaften hydraulisch gebundener Tragschichten
M. Schmidt
50/1989Verformungsverhalten, Energieaufnahme und Tragfähigkeit von Normal- und Leichtbeton im Kurzzeitdruckversuch
E. Siebel
49/1987Theoretische und betriebliche Untersuchungen zur Bildung und zum Abbau von Stickstoffmonoxid in Zementdrehofenanlagen
A. Scheuer
48/1987Theoretische und betriebliche Untersuchungen zum Brennstoffenergieverbrauch von Zementdrehofenanlagen mit Vorcalcinierung
H. Rosemann
47/1986Das Verhalten des Thalliums beim Brennen von Zementklinker
G. Kirchner
46/1985Die Konsistenz von Zementleim, Mörtel und Beton und ihre zeitliche Veränderung
J. Krell
45/1985Einfluß der Granulometrie von Zement auf die Eigenschaften des Frischbetons und auf das Festigkeits- und Verformungsverhalten des Festbetons
K. Rendchen
44/1985Verbesserung der Energieausnutzung beim Mahlen von Zement
K. Kuhlmann
43/1982Technologische Probleme beim Brennen des Zementklinkers : Ursache und Lösung
S. Sprung
42/1976Kornverteilung und Normfestigkeit von Portlandzement
R.-R. Keienburg
41/1974Die Ansatzringe in Zementdrehöfen.
D. Opitz
40/1973Vorbeugende Maßnahmen gegen Alkalireaktion im Beton :
Vorträge auf einer Veranstaltung des Forschungsinstituts der Zementindustrie am 20. Februar 1973 im Auditorium Maximum der Universität Hamburg
39/1972Beitrag zum Bruchmechanismus von auf Druck beanspruchtem Normal- und Leichtbeton mit geschlossenem Gefüge
M. Lusche
38/1971Uferschutzwerke aus Beton : Empfehlungen für die Planung und den Bau von Uferschutzwerken aus Beton (Fassung 1971). Merkblatt für Deckwerksteine aus Beton für den Uferschutz (Fassung 1971)
37/1970Analysengang für Zemente
36/1969Beitrag zur Berechnung des Wärmeübergangs in Zementdrehöfen
R. Frankenberger
35/1969Die Wirkung von Dämpfen organischer Flüssigkeiten bei der Zerkleinerung
von Zementklinker in Trommelmühlen
H. Seebach
34/1968Die Schlagfestigkeit des Betons
J. Dahms
33/1967Mahlfeinheit von Zement : Richtlinien für die Bestimmung
32/1965Über die Länge von Kohlenstaubflammen in Drehöfen
W. Ruhland
31/1964Das Verhalten des Schwefels beim Brennen von Zementklinker
S. Sprung
30/1962Beton in den USA
K. Walz; P. Misch; H. Schönrock
29/1962Bestimmung der Phasenzusammensetzung von Zementen
28/1961Einfluß einer Temperaturänderung auf die Festigkeit von Zementstein und Zementmörtel mit Zuschlagstoffen verschiedener Wärmedehnung
G. Wiechers
27/1961Staubfragen II
26/1961Staubniederschlagsmessungen in der Umgebung eines Zementwerkes
G. Funke
25/1960Hydraulische Eigenschaften von kalkreichen Gläsern des Systems CaO-Al2O3-SiO2
F. Locher
24/1960Über das Verhalten der Alkalien beim Zementbrennen
C. Goes
23/1959Zementwerk und Umgebung
22/1958Einfluß des Gipses auf Klinker mit verschiedenem Aluminatgehalt
R. Kuhs
21/1958Über den Einfluss der Dampfbehandlung von Zementklinker verschiedener Zusammensetzung
A. Narjes
20/1956Der Einfluß des Mineralbestandes auf den Mahlwiderstand von Zementklinker
G. Ackmann
19/1956Beeinflussung der Mahlbarkeit von Festkörpern durch Zusatz von oberflächenaktiven
Stoffen
E. Ziegler
18/1955Bestimmung des Gehalts an Feststoffen in den Abgasen der Zementwerke und deren
Kornzusammensetzung
H. Ihlefeldt
17/1955Drehofenuntersuchungen an Öfen mit Abhitzekesseln und Kalzinatoren
16/1954Ausländische Zementnorman: A.S.T.M. und B.S.S
15/1954Eigenschaften von granulierten Hochofenschlacken und künstlichen basischen Gläsern
14/1953Mahlbarkeit von Zementklinker und Kalkstein : Abhängigkeit der Mahlbarkeit von Zementklinker und Kalkstein von den Stoffeigenschaften Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der Mahlbarkeit
A. Schmid; H.-G. Zeisel
13/1953Schachtofenfragen: Bericht von der Sitzung des Ausschusses Schachtofen am 18. Juni 1953 in Göttingen
12/1953Beiträge zur Konstitution des Portlandzement-Klinkers
F. Gille
11/1953Luftporen-Beton
F. Keil
10/1952Untersuchungen über das Magnesia-Treiben von Portlandzement. Herstellung von Dünnschliffen und An-Dünnschliffen, insbesondere von wasserempfindlichen Proben
F. Gille
9/1952Vorträge auf der Arbeitstagung am 23. September 1953 in Lindau
8/1952Staubfragen : Bericht von der Sitzung des Unterausschusses Staubtechnik am 23.Nov. 1951 in Mainz
7/1951Die Prüfung der Mahlfeinheit mit dem Gerät von Blaine
F. Gille
6/1951Zur Frage der Lebensdauer der deutschen Betonstrassen. Erfahrungen mit dem Federhammer zur zerstörungsfreien Prüfung von Beton
5/1951Durchführung von Staubmessungen in Zementwerken = Bestimmung der Feuchtigkeit in den Ofenabgasen nach dem Zweithermometerverfahren
H. Ihlefeldt
4/1950Analysengang für Normenzemente
3/1950Gipsschlackenzement, Quellzement
F. Köberich; F. Keil; F. Gille
2/1949Packen, Verladen und Transport von Zement
E. Plassmann; E. Ruhland; O. Färber
1/1949Britische Norm : Portland-Zement (normal und schnell erhärtend) (B.S. 12/1947) und Portland-Hochofen-Zement (B.S. 146/1947)

Kontakt

Kommunikation und Medien

Tel.: (0211) 45 78-210

Fax: (0211) 45 78-296

Viele unserer Publikationen sowie weitere Veröffentlichungen rund um Zement und Beton finden Sie im Beton-Shop.