Änderung der europäischen Richtlinie zum Emissionshandel: Auswirkungen auf die deutsche Zementindustrie

Im vorliegenden Bericht analysiert McKinsey & Company, Inc. im Auftrag des Vereins Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ) und des Bundesverbandes der Deutschen Zementindustrie e.V. (BDZ) die Auswirkungen der Änderung der europäischen Richtlinie zum Emissionshandel und die dadurch bedingten Kosten für CO2-Emissionen auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Zementindustrie.

VeröffentlichungDownload   
Abschlussbericht: Änderung der europäischen Richtlinie zum Emissionshandel: Auswirkungen auf die deutsche Zementindustrie0,4 MB
Schaubilder0,3 MB
Final report: Amendment to the European Directive on Emission Trading: Impact on the German Cement Industry 0,4 MB
Charts0,3 MB

Kontakt

Manuel Mohr

Manuel Mohr

Tel.: (030) 2 80 02-100

Fax: (030) 2 80 02-250

Weitere Informationen

Ähnliche Studie des CEMBUREAU zum Thema Carbon leakage: European cement industry at risk.