Emissions- und Immissionsmessungen

Emissions- und Immissionsmessungen

Die Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH ist eine nach §29b BImSchG bekanntgegebene Umweltmessstelle. Wir beraten Sie gerne bei der Umsetzung der laut Genehmigungsbescheid geforderten Umweltmessungen in ein valides und effizientes Emissionsmessprogramm. Unsere Emissionsmessungen decken den nach 17. BImSchV, 13. BImSchV und TA-Luft geforderten Umfang zu messender Abgasparameter ab. Darüber hinaus sind wir in der Lage, eine große Bandbreite von Sonderparametern zu bestimmen. 

Ihnen steht ein interdisziplinäres Team aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Laboranten mit langjähriger Praxiserfahrung zur Verfügung. Durch eine enge Anbindung an die Forschung fließen aktuelle Ergebnisse in die praktische Tätigkeit ein. Unsere aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Quecksilber-Messtechnik sowie Messung von biogenem CO2 in der Emission.

Wir sind nicht nur in Deutschland, sondern auch international tätig. In Osteuropa, Russland, Nahost und Südostasien haben wir eine Vielzahl von kundenspezifischen Einzelprojekten durchgeführt. Dabei wenden wir auch international die europäischen Normen der Messtechnik an. Auf Wunsch sind wir ebenfalls in der Lage, US-EPA-Standards heranzuziehen.

Anorganische Gase

LeistungVerfahren
Bestimmung der Massenkonzentration von Stickstoffoxiden (NOx)

DIN EN 14792

Messen der Schwefeldioxid-Konzentration (SO2)

DIN EN 14791

Messen der Kohlenstoffmonoxid-Emissionen (CO)

DIN EN 15058

Bestimmung der Emission von gasförmigen ChloridenDIN EN 1911
Bestimmung der Emission von gasförmigen Fluoriden

VDI 2470, Blatt 1

Bestimmung der durch Absorption in Schwefelsäure erfassbaren basischen Stickstoffverbindungen (Ammonium) NH4+VDI 3496, Blatt 1
Bestimmung von Schwefelwasserstoff (H2S)VDI 3486, Blatt 2
Bestimmung von Brom und BromverbindungenFIZ-Verfahren
Bestimmung der Volumen-Konzentration von Sauerstoff (O2)

DIN EN 14789

Bestimmung von Wasserdampf in Leitungen

DIN EN 14790

Organische Gase

LeistungVerfahren
Bestimmung der Massenkonzentration des gesamten gasförmigen organisch gebundenen Kohlenstoffes mittels Flammenionisationsdetektor

DIN EN 12619

Bestimmung von Benzol, Toluol, Xylole, Ethylbenzol, Tetrachlorethen, Trichlorethen (BTEX) mittels Aktivkohleadsorptions- und LösemitteldesorptionsverfahrenDIN EN 13649
Probennahme und Bestimmung der Massenkonzentration von Dioxinen und Furanen (PCDD/PCDF) und dioxinähnlichen PCB (polychlorierte Biphenyle)DIN EN 1948-1 und -4
Sonderkomponenten z.B. polychlorierte Benzole (PCBz), polychlorierte Naphthaline (PCN), polychlorierte Phenole (PCPh)In Anlehnung an DIN EN 1948
Messen von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAH)VDI 3874
Messung der Emissionen an Methan (CH4)

FTIR-Verfahren

Bestimmung des durch Adsorption an Kieselgel erfassbaren organisch gebundenen Gesamtkohlenstoffs VDI 3481, Blatt 2
Messen aliphatischer und aromatischer Aldehyde und Ketone nach DNPH-Verfahren – Gaswaschflaschen-Methode (z.B. Formaldehyd)VDI 3862, Blatt 2
Bestimmung der Emission von PhenolenFIZ-Verfahren

Staub- und Schwermetallemissionen

LeistungVerfahren
Ermittlung der Staubkonzentration (gravimetrisches Verfahren)

DIN EN 13284-1

VDI 2066, Blatt 1

Messung von Feinstaub-Emissionen (PM10)VDI 2066, Blatt 10

Bestimmung der Gesamtemission von Metallen und Halbmetallen:

Arsen (AS), Cadmium (Cd), Chrom (Cr), Cobalt (Co), Kupfer (Cu), Mangan (Mn), Nickel (Ni), Blei (Pb), Antimon (Sb), Thallium (Tl), Vanadium (V) 

DIN EN 14385

Bestimmung der Gesamtemission von Metallen und Halbmetallen: 

Cadmium (Cd), Thallium (Tl), Arsen (AS), Cobalt (Co), Nickel (Ni), Selen (Se), Tellur (Te), Antimon (Sb), Blei (Pb),  Chrom (Cr),  Kupfer (Cu), Mangan (Mn),  Vanadium (V), Zinn (Sn), Beryllium (Be), Zink (Zn)

VDI 3868, Blatt 1
Bestimmung von Quecksilberemissionen

DIN EN 13211

Messung der Rußzahl an Feuerungsanlagen für Heizöl ELVDI 2066, Blatt 8

Ermittlung von Treibhausgasemissionen

LeistungVerfahren
Diskontinuierliche Probennahme von biogenem 14CO2DIN EN ISO 13833
Bestimmung von N2O-EmissionenFTIR-Verfahren
Bestimmung von CO2-EmissionenISO 12039
Bestimmung von Methan-Emissionen (CH4)FTIR-Verfahren

Sondermessverfahren (z.B. SO3)

LeistungVerfahren
Bestimmung von Schwefeltrioxid-Emissionen (SO3)VDI 2462, Blatt 2
Bestimmung von Anionen und Kationen: Lithium (Li), Natrium (Na), Kalium (K), Calcium (Ca), Chlor (Cl), Nitrat (NO3), Sulfat (SO4)Ionenchromatographie

Immissionsmessungen

Wir beraten Sie bei der Auswahl von Immissionsmesspunkten auf der Basis von Ausbreitungsrechnungen und Vor-Ort-Begehungen.

LeistungVerfahren
Bestimmung des Staubniederschlags nach der Bergerhoff-MethodeVDI 4320, Blatt 2
Bestimmung der Schwermetallgehalte am StaubniederschlagVDI 2267, Blatt 15

Kontakt

Dr. Martin Oerter

Dr. Martin Oerter

Tel.: (0211) 45 78-263

Fax: (0211) 4578-256

Leistungsangebot

Übersicht aller Dienstleistungen des VDZ aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Anwendung von Zement und Beton, Prüfen, Überwachen, Zertifizieren und Verifizieren, Chemie und Mineralogie.

Qualitätsstandards

Die Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkrediert nach DIN EN ISO/IEC 17025 (Immissionsschutz) und DIN EN ISO/IEC 17025 (Bauwesen).