Analyse von primären und alternativen Brennstoffen

Mit einem thermischen Energiebedarf von rund 90 Millionen Gigajoule pro Jahr sind Brennstoffe und ihre Eigenschaften für die Zementindustrie seit jeher von besonderer Bedeutung. Steigende Umweltanforderungen und der Umstieg von fossilen Brennstoffen wie Kohle, Öl und Gas auf alternative Brennstoffe stellen die Hersteller vor immer neue Herausforderungen. Gleichzeitig ergeben sich durch die stoffliche Verwertung der Aschen als Zementbestandteile aber auch neue Chancen und Synergieeffekte. 

Der VDZ begleitet diesen Wandel seit vielen Jahrzehnten mit seinem Forschungsinstitut. Dank der Durchführung zahlreicher Forschungsvorhaben zu Feuerungstechnik, dem Einsatz alternativer Brennstoffe und den resultierenden Auswirkungen auf Herstellungsprozesse und Produkteigenschaften hat sich im VDZ ein einzigartiges Kompetenzzentrum gebildet, von dem unsere Kunden profitieren können. 

LeistungVerfahren
Bestimmung des Brennwertes und des Heizwertes von BrennstoffenDIN 51900‑1
Bestimmung des Brennwertes von alternativen BrennstoffenDIN EN 15400
Bestimmung des Wassergehalts primärer und alternativer BrennstoffeDIN 15414-3
DIN 51718
Bestimmung des Aschegehalts von primären und alternativen BrennstoffenDIN 51719
DIN EN 15403
Bestimmung von Alkalien, Halogene, Schwefel, Nitrat in PrimärbrennstoffenEN 14582
Bestimmung des Gesamtkohlenstoffs in BrennstoffenEN 13639
Bestimmung des biogenen Anteils primärer und alternativer BrennstoffeDIN EN 15440
CEN/TS 15440
Wassergehalt in Brennstoffen nach Karl FischerISO 12937
Bestimmung von polychlorierten Biphenylen (PCB) und polycyclisch aromatisierten Kohlenwasserstoffen (PAH) in MineralölenDIN EN 12766-1
Bestimmung von polychlorierten Biphenylen (PCB) und polycyclisch aromatisierten Kohlenwasserstoffen (PAH) in festem Abfall, Boden und SchlammDIN EN 15308
Bestimmung des Gehalts an flüchtigen Substanzen (VOC) in alternatieven BrennstoffenDIN EN 15402
Bestimmung von flüchtigen Bestandteilen von BrennstoffenDIN 51720
Bestimmung von Kohlenstoff (C), Wasserstoff (H), Stickstoff (N) und Schwefel in primären und alternativen BrennstoffenDIN 51732
DIN EN 15407
Bestimmung von Schwefel (S), Chlor (Cl), Fluor (F) und Brom (Br) in alternativen BrennstoffenDIN EN 15408

Kontakt

Dr. Silvan Baetzner

Dr. Silvan Baetzner

Tel.: (0211) 45 78-271

Fax: (0211) 45 78-302

Leistungsangebot

Übersicht aller Dienstleistungen des VDZ aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Anwendung von Zement und Beton, Prüfen, Überwachen, Zertifizieren und Verifizieren, Chemie und Mineralogie.

Qualitätsstandards

Die PÜZ-Stelle der Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH ist notifiziert und durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkrediert nach:

DIN EN ISO/IEC 17025 (Bauwesen)