Zulassungen und Überwachung

Durch spezielle Zulassungsprüfungen kann die Eignung von Bauprodukten (z.B. Betone, Betonausgangsstoffe und Zemente) für bestimmte Anwendungsbereiche nachgewiesen werden. Der VDZ führt Vorversuche (z.B. zur Vorhersage der Dauerhaftigkeit anhand hydratationsgradbasierter Kennwerte) sowie Zulassungsprüfungen z.B. zur Erlangung

  • allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassungen (abZ)
  • Europäisch Technische Bewertungen (ETA)
  • KOMO-Atteste mit Produktzertifikat gemäß CUR 48

durch. Das Dienstleistungsprogramm umfasst alle Stufen des Zulassungsverfahrens wie z. B. die Antragstellung, die Erstellung und Durchführung des Versuchsprogramms, des Prüfberichts und eines Gutachtens über die Eignung des Produkts. Außerdem berät der VDZ seine Kunden auch in Fragen der Produktoptimierung.

Weitere Leistungen nach Absprache:

Erstbewertungen und Regelüberwachungen gemäß DAfStb-Heft 526 für Transportbetonwerke

Überwachung des Einbaus von Beton der Überwachungsklassen 2 und 3

LeistungVerfahren
Ständige BetonprüfstelleDIN 1045-3, Anhang B
Beratung des Bauunternehmens und der Baustellen
Stellung der Geräteausstattung für die FrischbetonprüfungenDIN 1045-3, Anhang A
Schulung des Baustellenpersonals hinsichtlich der Durchführung der Prüfungen für die FrischbetoneigenschaftenDIN 1045-3, Anhang A
Prüfung der Aufzeichnungen des Baustellenpersonals, regelmäßige Kontrolle der Frischbetonprüfungen
Abholung der Probekörper auf der Baustelle, Durchführung der Festbetonprüfungen (insbesondere Druckfestigkeit)
Anerkannte ÜberwachungsstelleDIN 1045-3, Anhang C

 

 

Kontakt

Dr. Christoph Müller

Dr. Christoph Müller

Tel.: (0211) 45 78-351

Fax: (0211) 45 78-219

Leistungsangebot

VDZ-Leistungsangebot Beton & Mörtel

Übersicht aller VDZ-Leistungen im Bereich Beton und Mörtel.

Leistungsangebot

Übersicht aller Dienstleistungen des VDZ aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Anwendung von Zement und Beton, Prüfen, Überwachen, Zertifizieren und Verifizieren, Chemie und Mineralogie.