Abgeschlossene Projekte

An dieser Stelle finden Sie alle Forschungsprojekte, die in den vergangenen Jahren im Forschungsinstitut der Zementindustrie des VDZ in Düsseldorf durchgeführt wurden. Die folgenden IGF- und AiF-Vorhaben wurden über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.


Neu veröffentlicht

IGF-Forschungsvorhaben 18228 N
Dauerhaftigkeitseigenschaften von Betonen mit hüttensand- und flugaschereichen Zementen

IGF-Forschungsvorhaben 17853 BG
Granulometrie der Zementhauptbestandteile - Auswirkungen auf die Dauerhaftigkeit von Betonen mit kalksteinhaltigen Zementen

IGF-Forschungsvorhaben 17928 N
Einfluss betontechnologischer Parameter auf die Feuchtespeicherung und den Feuchtetransport in Betonen und Zementestrichen sowie auf den hieraus resultierenden Feuchtegehalt unter verschiedenen Umweltbedingungen

IGF-Forschungsvorhaben 17929 BG
Wechselwirkungen zwischen Zementen mit mehreren Hauptbestandteilen und Methylcellulosen sowie deren Leistungsfähigkeit in modernen, mineralischen Trockenmörteln

IGF-Forschungsvorhaben 18023 N
Senkung der Quecksilberfrachten in Zementdrehofenanlagen durch den Einsatz von Sorbentien – Emissionsminderung bei gleichzeitiger Beibehaltung der Produktqualität

IGF-Forschungsvorhaben 18024 N
Beurteilung des SVA-Flachprismenverfahrens zur Bestimmung des Sulfatwiderstands von Zementen und Ableitung eines modifizierten, praxisgerechten Prüfverfahrens

IGF-Forschungsvorhaben 124 EN
AquaCem - Wiederverwendung von Restwasser in der Herstellung von Luftporen- und hochfesten Betonen

IGF-Forschungsvorhaben 17930 N
Optimierung von Zementen mit getemperten Tonen als Hauptbestandteil und Dauerhaftigkeit damit hergestellter Betone

IGF-Forschungsvorhaben 17638 N
Eignung verschiedener anorganischer Stoffe zur Verwendung als Nebenbestandteil in Zementen nach DIN EN 197-1

IGF-Forschungsvorhaben 17829 N
Erarbeitung eines Analysenkonzeptes zur Quantifizierung von Zement, seinen Hauptbestandteilen sowie Zusatzstoffen in erhärteten Betonen

IGF-Forschungsvorhaben 17365 N
Verbesserung von Auswahl und Lebensdauer metallischer Werkstoffe im Hochtemperaturbereich von Zementdrehöfen unter Berücksichtigung der einwirkenden Gasatmosphäre

IGF-Forschungsvorhaben 17189 N
Entwicklung eines hoch-effizienten SNCR-Verfahrens mit gestufter Verbrennung für reduzierte NOx- und NH3-Emmissionen an Drehofenanlagen der Zementindustrie mit Vorcalciniertechnik

IGF-Forschungsvorhaben 17248 BG
Kriterien für potentielle Alkaliempfindlichkeitsklasse E II-S

IGF-Forschungsvorhaben 16980 N
Prozessstabilisierung bei hohem Sekundärbrennstoffeinsatz durch Sauerstoffeindüsung bei Drehofenanlagen der Zementindustrie

IGF-Forschungsvorhaben 17517 N
Randbedingungen für das zielsichere Erreichen projektierter Betoneigenschaften im modernen 5-Stoff-System diverser Betonausgangsstoffe


Weitere Projekte (chronologisch)

Weitere Projekte

Forschungsvorhaben gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
Erforschung des Dreistoffgemisches Klinker, Hüttensand und Kalksteinmehl mit dem Ziel der Absenkung des Klinkeranteils im Zement zur Verminderung der CO2-Emissionen in der Zementproduktion

Forschungsvorhaben gefördert durch die Dres. Edith und Klaus Dyckerhoff-Stiftung
Wechselwirkungen zwischen Fließmitteln und Zementen mit getempertem Ton in Abhängigkeit der Temperatur

Nachhaltige Bildung von Arbeitskräften der Zementindustrie in Russland
Aufbau einer Plattform für russischsprachige Weiterbildungsangebote im Bereich der Zementherstellung und -anwendung

IGF-Forschungsvorhaben 17397 N
Anwendung der quantitativen Röntgenbeugungsanalyse in der Qualitätskontrolle von Zementen

IGF-Forschungsvorhaben 17364 N
Untersuchung und Optimierung katalytischer Verfahren zur Minderung von Kohlenmonoxid und organischer Komponenten im Abgas von Drehofenanlagen der Zementindustrie

IGF-Forschungsvorhaben 17226 N
Einfluss der chemisch-mineralogischen Zusammensetzung von Kalkstein als Zementhauptbestandteil auf die Eigenschaften von Zementen und die Dauerhaftigkeit damit hergestellter Betone

IGF-Forschungsvorhaben 16726 N
Wechselwirkungen zwischen Steinkohlenflugasche bzw. getempertem Ton als Zementhauptbestandteil und Fließmitteln auf der Basis von Polycarboxylatether sowie deren Einflüsse auf rheologische Eigenschaften von Zementleim und Beton

IGF-Forschungsvorhaben 17249 N
Vermeidung einer schädigenden Alkali-Kieselsäure-Reaktion durch den gezielten Einsatz von Steinkohlenflugasche als Zementhauptbestandteil

IGF-Forschungsvorhaben 16989 N
Analysekonzept zur Bestimmung von Spurenelementen in Eluaten zementgebundener Baustoffe

BMBF-Forschungsvorhaben 01PF08024A
Wissensnetzwerk Zement-Kalk-Beton

IGF-Forschungsvorhaben 365 ZN
Ursachen und Minderung von Korrosionsschäden im Abgasweg von Drehofenanlagen der Zementindustrie

IGF-Forschungsvorhaben 17123 N
Ermittlung hydratationsgradbasierter Kennwerte zur Vorhersage der Dauerhaftigkeit von Beton

IGF-Forschungsvorhaben 16569 N
AKR-Performance-Prüfungen: Erweiterung der Datenbasis mit dem 60°C-Betonversuch unter besonderer Berücksichtigung von Zementen mit mehreren Hauptbestandteilen

DBU-Forschungsvorhaben
Reduzierung der Umweltwirkung der Betonbauweise durch neuartige Zemente und daraus hergestellter Betone unter Verwendung hinreichend verfügbarer Ausgangsstoffe

IGF-Forschungsvorhaben 17227 N
Einfluss der Mischdauer auf die Luftporenbildung in Frisch- und Festbeton

AiF-Forschungsvorhaben 16890 N
Anlagen- und produktspezifische Optimierung der Gattierung der Feinmahlkammer von Kugelmühlen zur Zementmahlung

AiF-Forschungsvorhaben 16811 N
Minderungspotential von CO2-Emissionen durch den Einsatz der Oxyfuel-Technologie in Drehofenanlagen der Zementindustrie

BMBF-Forschungsvorhaben 13N10736 
Neue Funktionalitäten von Textilbeton durch Titandioxidmodifikationen

AiF-Forschungsvorhaben 16710 N
Beeinträchtigung des Sulfatwiderstands flugaschehaltiger Betone und Mörtel durch Magnesiumexposition

AiF-Forschungsvorhaben 16566 N
Nutzung von natürlichen getemperten Tonen als Zementhauptbestandteil

AiF-Forschungsvorhaben 16565 N
Kohlendioxid-Abtrennung in Drehofenanlagen der Zementindustrie durch nachträgliche, absorptive Gaswäsche und deren Auswirkung auf den Klinkerbrennprozess

AiF-Forschungsvorhaben 16328 N
Zielsichere Herstellung von Industrieböden für Frei- und Hallenflächen

AiF-Forschungsvorhaben 16206 N
Verbesserung der Leistungsfähigkeit flugaschehaltiger Bindemittel durch Untersuchung und Steuerung des Reaktionsverhaltens von Steinkohlenflugasche in Abhängigkeit von der Flugaschezusammensetzung

AiF-Forschungsvorhaben 16148 N
Gemeinsame Nutzung von Hüttensand, Steinkohlenflugasche und Portlandzementklinker zur Herstellung optimierter Zemente und Betone

AiF-Forschungsvorhaben 15977 N
Auswirkungen der Alkalizufuhr durch Taumittel auf Bindemittel für Beton mit alkalireaktiven Gesteinskörnungen

IGF-Forschungsvorhaben 15876 N
Farbunterschiede in Sichtbetonoberflächen

IGF-Forschungsvorhaben 15681 N
Wirkungsweise von schwindreduzierenden Zusatzmitteln in Beton

AiF-Forschungsvorhaben 15545 N
Zusammenwirken von Luftporenbildner und Fließmittel in Beton

AiF-Forschungsvorhaben 15498 N
Verbesserung der Frühfestigkeit von Hochofenzementen durch reaktive
Aluminium-Verbindungen

AiF-Forschungsvorhaben 15409 N
Optimierung der Gattierung der Feinmahlkammer von Kugelmühlen zur Zementmahlung

AiF-Forschungsvorhaben 15323 N
Auswirkung der Alkalireaktivität von Prüfsanden auf die Bewertung potentiell alkalireaktiver Gesteinskörnungen

AiF-Forschungsvorhaben 15322 N
Steigerung der Energieeffizienz und der Minderung von CO2-Emissionen von Drehofenanlagen der Zementindustrie durch Oxyfuel-Technologie

AiF-Forschungsvorhaben 15298 N
Dauerhaftigkeit von Fahrbahndecken in Waschbetonbauweise

AiF-Forschungsvorhaben 15251 N
Einfluss der Brenn- und Kühlbedingungen auf die Eigenschaften von Portlandzementklinker bei Einsatz von Sekundärbrennstoffen

AiF-Forschungsvorhaben 15250 N
Einfluss von Betonzusatzmitteln auf das Auslaugverhalten von Spurenelementen aus Festbetonen

AiF-Forschungsvorhaben 15249 N
Optimierung der Verbrennung und Steigerung der Substitutionsrate von Sekundärbrennstoffen in der Hauptfeuerung von Drehofenanlagen der Zementindustrie

IGF-Forschungsvorhaben 15248 N
Auswirkungen der Gefügedichte der Betone auf den Ablauf einer schädigenden Alkali-Kieselsäure-Reaktion

IGF-Forschungsvorhaben 15213 N
Verbundforschungsvorhaben Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand von Beton unter Berücksichtigung der verwendeten
Gesteinskörnungen. Teilprojekt: Prüfung von Gesteinkörnung im Beton

AiF-Forschungsvorhaben 14884 N
Möglichkeiten und Grenzen der Verwertung von Klärschlamm als Sekundärstoff in der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 14767 N
Computergestützte Simulation der Zementhydratation und der Gefügeentwicklung zur Berechnung der Zementnormdruckfestigkeit im Alter von 28 Tagen anhand von Klinkerkenndaten.

AiF-Forschungsvorhaben 14547 N
Betriebstechnische Möglichkeiten zur Minderung von Hg-Emissionen an Drehofenanlagen der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 14768 N 
Der Einfluss der Hüttensandreaktivität/-qualität auf den Sulfatwiderstand hüttensandhaltiger Betone und Mörtel

AiF-Forschungsvorhaben 14747 N
Kontinuierliche Messung von Quecksilber-Emissionen im Abgas von Drehofenanlagen der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 14242 N
Einfluss der Porenlösungszusammensetzung auf die Schädigung von Beton mit verschiedenen alkaliempfindlichen Gesteinskörnungen infolge einer Alkali-Kieselsäure-Reaktion

AiF-Forschungsvorhaben 13678 BG
Einfluss von Taumitteln und Frostbeanspruchung auf die Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) in Betonen mit alkaliempfindlichen Gesteinskörnungen

AiF-Forschungsvorhaben 14032 N
NOx-Minderung bei Vorcalcinieranlagen der Zementindustrie durch Kombination von gestufter Verbrennung und SNCR-Technik

AiF-Forschungsvorhaben 13925 N
Herstellung und Verarbeitung von selbstverdichtendem Beton (SVB) als Transportbeton der Festigkeitsklasse C25/30 und C30/37 unter Praxisbedingungen (Anhang C)

AiF-Forschungsvorhaben 13552 N
Integrierte Optimierung der sekundären NOx- und SO2-Minderung an Drehofenanlagen der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 13416 N
Auswirkungen des Phosphateintrags auf den Betrieb von Drehofenanlagen der Zementindustrie sowie die Produkteigenschaften

AiF-Forschungsvorhaben 16328 N
Zielsichere Herstellung von Industrieböden für Frei- und Hallenflächen

AiF-Forschungsvorhaben 13230 N
Experimentelle Untersuchung und Modellierung des Verhaltens von Spurenelementen im Zementklinkerprozess

AiF-Forschungsvorhaben 13198 N
Zement mit mehreren Hauptbestandteilen : Untersuchungen zur Optimierung von Herstellung und Eigenschaften

AiF-Forschungsvorhaben 13051 N
Einfluss des Zusammenwirkens von Mehlkorn und Fließmittel auf die Eigenschaften selbstverdichtender Betone

AiF-Forschungsvorhaben 12699 N
NOx-Minderung und Optimierung des Ausbrands bei Vorcalcinieranlagen der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 11705 N
Entwicklung von Betonen mit hohem Säurewiderstand für die Fertigung von Betonrohren

AiF-Forschungsvorhaben 11608 N
Untersuchung der rohmaterialbedingten organischen Emissionen von Drehofenanlagen der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 11566 N
Zementgebundene Werkstoffe im Trinkwasserbereich (Prüfung der Chlorzehrung

AiF-Forschungsvorhaben 11425 N
Gefügeeigenschaften und TOC-Gehalt von Kalkstein zur Beurteilung der Brauchbarkeit für die Zementherstellung

AiF-Forschungsvorhaben 11206 N
Verminderung der SO2-Emissionen aus leichtflüchtigen Schwefelverbindungen im Rohmaterial von Drehofenanlagen der Zementindustrie

AiF-Forschungsvorhaben 11102 N/1
Untersuchungen zur Technologie und zu ausgewählten Baustoffeigenschaften von hochfestem Beton

Kontakt

Dr. Christoph Müller

Dr. Christoph Müller

Tel.: (0211) 45 78-351

Fax: (0211) 45 78-219

Informationen zur AiF

Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) fördert Forschung und Entwicklung zu Gunsten kleiner und mittlerer Unternehmen. Dabei verknüpft sie als Dach eines Innovationsnetzwerkes Wirtschaft, Wissenschaft und Staat und bietet praxisnahe Innovationsberatung an. Als Träger der industriellen Gemeinschaftsforschung und weiterer Förderprogramme des Bundes und der Länder setzt sich die AiF für die Leistungsfähigkeit des Mittelstandes ein.

Innovative Forschung

Die Forschungstätigkeit des VDZ wird vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ gewürdigt.