Zementversand in Deutschland

Zu den Monatsdaten

Aktuelles ­

Große Themenvielfalt auf der VDZ-Fachtagung Zement-Verfahrenstechnik 2016 in Düsseldorf

Am 04. Februar 2016 fand die traditionsreiche VDZ-Fachtagung Zement-Verfahrenstechnik im Maritim-Hotel in Düsseldorf statt. Knapp 200 Teilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum waren gekommen und bekamen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Während der Pausen wurde zudem die Gelegenheit genutzt, Gehörtes und Gesehenes in persönlichen Gesprächen beim Kaffee oder Mittagessen zu vertiefen. Details

VDZ-Weiterbildungsangebot 2016/2017 erschienen

Verfahrenstechnische Innovationen und die zunehmende Automatisierung lassen nicht nur in der Zementindustrie die Produktivität, Beanspruchung und Verantwortung der Mitarbeiter steigen. Gleichzeitig wird die allgemeine demografische Entwicklung auch bei der Belegschaft spürbar – qualifizierter Nachwuchs bleibt oft aus. Neben der Ausbildung gehört die Personalentwicklung damit zu den herausragenden Aufgaben in der Industrie. Der VDZ unterstützt die Unternehmen der Zementindustrie und verwandter Industriebereiche seit mehr als 55 Jahren mit seinem Weiterbildungswerk. Details

C³-Projekt erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung

Das größte Bauforschungsprojekt Deutschlands, C³-Carbon Concrete Composite, hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 in der Kategorie Forschung gewonnen. In dem ambitionierten Projekt arbeiten über 130 Partner aus Wissenschaft, Verbänden und Industrie an der Erforschung und Etablierung des neuen Baustoffes Carbonbeton. Auch der VDZ ist Partner im C³-Projekt: Gemeinsam mit dem Deutschen Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) und dem Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein (DBV) setzt er sich für den Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis ein. Hierbei greifen VDZ, DAfStb und DBV auf wertvolle Erfahrungen aus dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt „Wissenstransfer im Bauwesen (WiTraBau)“ zurück, das eine schnellere baupraktische Nutzung innovativer Werkstoffe zum Ziel hat. Details

Treffen der Material- und Werkstoffforscher im VDZ

Zur Kick-Off-Veranstaltung des Förderschwerpunktes „HighTechMatBau“ trafen sich am 28. September 2015 rund 120 Teilnehmer im Forschungsinstitut der Zementindustrie in Düsseldorf. Mit der Bekanntmachung „HighTechMatBau“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 12 Forschungsprojekte zum Thema „Neue Werkstoffe für urbane Infrastrukturen“. Die Tagung bildete den Auftakt für den „Wissenstransfer im Bauwesen (WiTraBau)“ zur praxisnahen Verbreitung und Verwertung bereits vorliegender und zukünftiger Forschungsergebnisse. Der VDZ engagiert sich hierbei sowohl als Projektpartner in Forschungsprojekten als auch im Begleitvorhaben „WiTraBau“ und bietet eine bewährte Plattform für den konstruktiven Austausch von Wissenschaft, Politik und Industrie. Details

Studie zur Rohstoffversorgung und Ressourcenproduktivität in der deutschen Zementindustrie erschienen

Die Untersuchung ist ein Beitrag der Sozialpartner zur Initiative für Nachhaltigkeit in der deutschen Zementindustrie. Sie analysiert, in welcher Weise die deutsche Zementindustrie bereits heute zur Ressourcenschonung beiträgt. Zudem wird auf Basis von Literaturrecherchen und Experteninterviews geprüft, welche Perspektiven sich aus heutiger Sicht für eine weitere Steigerung der Ressourcenproduktivität sowie eine nachhaltige Versorgung mit Primär- und Sekundärrohstoffen bieten. Details

Wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen und technische Innovationen auf der VDZ-Jahrestagung Zement 2015

Rund 400 Expertinnen und Experten der Zement- und Betonindustrie sowie verwandter Wirtschaftszweige diskutierten am 22. und 23. September 2015 in Düsseldorf aktuelle Herausforderungen der Branche. In mehr als 20 Fachvorträgen stellten Referenten aus Industrie und Wissenschaft aktuelle Forschungsthemen und technische Entwicklungen vor. Künftige wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen der Zementherstellung wurden ebenfalls in den Blick genommen. Einen Höhepunkt der Tagung stellte die alljährliche Verleihung des VDZ-Arbeitssicherheitspreises dar. Details

VDZ-Tätigkeitsbericht 2012-2015 erschienen

Seit mehr als 135 Jahren erforscht der VDZ die Herstellung und Anwendung von Zement und Beton. Mit seinem breiten Dienstleistungsangebot unterstützt der VDZ zudem weltweit Unternehmen bei der Reduzierung ihres Energie- und Ressourceneinsatzes sowie der Optimierung der Klima- und Umweltverträglichkeit ihrer Herstellungsprozesse. Vor diesem Hintergrund fasst der nun veröffentlichte VDZ-Tätigkeitsbericht die Arbeit des VDZ und seines Forschungsinstituts der Zementindustrie für die Jahre 2012 bis 2015 zusammen. Details

Kontakt

Kommunikation und Medien

Tel.: (0211) 45 78-210

Fax: (0211) 45 78-296

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31