Aktuelles

Montag, 16. April 2018

Workshop zu Carbon-Capture-Technologien in der Zementindustrie am 17. Oktober 2018 und neuer CEMCAP-Film

Am 17. Oktober 2018 findet in Brüssel ein Workshop über die innovativen Carbon-Capture-Technologien in der Zementindustrie statt. Die von der ECRA und den Forschungsgruppen CEMCAP und CLEANKER organisierte Veranstaltung widmet sich den technologischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Anwendung von Kohlendioxid-Abscheidungstechnologien in der Zementindustrie. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Rahmen des CEMCAP-Projekts zur Erforschung der Kohlendioxid-Abscheidung in der Zementproduktion ist zudem kürzlich ein Film erschienen, der über die innovative Oxyfuel-Kühler-Technologie informiert. Der VDZ beteiligt sich sowohl beim CEMCAP-Projekt als auch beim CLEANKER-Vorhaben, das die Kohlendioxid-Abtrennung im Wege des Calcium Looping-Prozesses erforscht, als Projektpartner.

Ausschnitt aus dem neu erschienenen CEMCAP-Film

Das CEMCAP-Projekt wird aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Fördervereinbarung Nr. 641185 finanziert. CEMCAP soll die Voraussetzungen für den Einsatz von CO2-Abscheidungstechnologien in der europäischen Zementindustrie schaffen. Die Präsentationen des zweiten ECRA/CEMCAP-Workshops im November 2017 können Sie hier herunterladen. Der jetzt veröffentlichte CEMCAP-Film informiert über Ziele und Hintergründe des Projektes und dokumentiert einzelne Projektschritte. Der neue Film ist über die CEMCAP-Projekt-Webseite des VDZ abrufbar.

Das im Jahr 2017 gestartete CLEANKER-Projekt wird ebenfalls durch das EU-Programm Horizon 2020 finanziert (Fördervereinbarung Nr. 764816). CLEANKER soll die CO2-Abtrennung im Wege der Calcium-Looping-Technologie großtechnisch erproben.

Die europäische Zementindustrie könnte durch die CO2-Abscheidungstechnologie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten, gerade im Hinblick auf die künftige Minderung von prozessbedingten CO2-Emissionen. Alle Informationen zu CEMCAP und CLEANKER, auch zu den beteiligten Projektpartnern, sind auf den VDZ-Projekt-Webseiten zu finden:

Zur VDZ-Projekt-Webseite CEMCAP
Zur VDZ-Projekt-Webseite CLEANKER

Kontakt

Kommunikation und Medien

Tel.: (0211) 45 78-210

Fax: (0211) 45 78-296