Aktuelles

Montag, 18. März 2019

VDZ verabschiedet 15 stolze Industriemeister Kalk/Zement

Am 15. März 2019 fand im Maritim Hotel Düsseldorf die Abschlussfeier zum 28. Industriemeister-Lehrgang Kalk/Zement statt. Alle 15 Teilnehmer des Kurses konnten nach einer 18-monatigen Weiterbildung ihren Meisterbrief in Empfang nehmen.

Absolventen mit Vertretern des VDZ und der IHK zu Düsseldorf

Zuvor mussten die angehenden Meister ihr vielfältiges Können in acht schriftlichen und einer abschließenden mündlichen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf unter Beweis stellen. Die hohe Qualität der Ausbildung zeigt sich in den hervorragenden Leistungen der frischgebackenen Meister. Sie werden zukünftig wichtige Aufgaben in ihren Betrieben übernehmen und stellen das „Rückgrat“ der Industrie dar.

Die Meisterausbildung in der Zement- und Kalkindustrie bietet eine Qualifizierung auf höchstem Niveau. Seit 1958 führt der VDZ in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Industriemeister-Lehrgänge mit großem Erfolg durch. In den Meisterlehrgängen hat der VDZ für seine Mitgliedsunternehmen, aber auch für Unternehmen der Kalkindustrie insgesamt 932 Meister ausgebildet. In insgesamt 28 Unterrichtsfächern mit ca. 860 Unterrichtsstunden müssen die Industriemeisteranwärter ihr theoretisches Rüstzeug für die spätere Tätigkeit im Zement- bzw. Kalkwerk erlernen. In der insgesamt 18-monatigen Weiterbildungsmaßnahme erlernen die Teilnehmer nicht nur die theoretischen Grundlagen der Kalk- und Zementherstellung. Sie werden auch in fachübergreifenden Themen wie zum Beispiel in der Führung von und im Umgang mit Mitarbeitern gezielt geschult. Hierbei wird insbesondere darauf geachtet, dass die Anwärter als Team funktionieren und sich gegenseitig unterstützen.