Zementversand in Deutschland

Zu den Monatsdaten

Aktuelles ­

Von Anfang an qualitätsbewusst und innovativ – Jahrestagung
Zement 2017 im Zeichen des 140-jährigen VDZ-Jubiläums

VDZ-Präsident Christian Knell
Zur diesjährigen VDZ-Jahrestagung Zement trafen sich am 19. und 20. September 2017 über 350 Expertinnen und Experten der Zement- und Betonindustrie sowie verwandter Wirtschaftszweige in Düsseldorf. Das traditionelle Branchentreffen stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des 140-jährigen Bestehens des VDZ. Der Blick richtete sich dabei nicht nur in die Geschichte, sondern auch in die Zukunft des VDZ: Das Tagungsprogramm bot zahlreiche Fachvorträge zur nationalen und europäischen Industrie- und Umweltpolitik, insbesondere zur rasant fortschreitenden Digitalisierung und zu den Auswirkungen der Energiewende auf die Strompreisentwicklung und Versorgungssicherheit. Zudem widmete sich die Jahrestagung den aktuellen Fragen der Zement- und Betontechnik. Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung wurden die Preisträger des VDZ-Arbeitssicherheitspreises 2016 geehrt. Details

Erster Zementklinker mit Oxyfuel-Kühler hergestellt

Den CEMCAP-Partnern IKN, HeidelbergCement und VDZ ist es jetzt gelungen, Zementklinker mithilfe der innovativen Oxyfuel-Kühler-Technologie herzustellen. Der hierfür erbaute Prototyp eines Oxyfuel-Klinkerkühlers wurde in den vergangenen 6 Monaten im Rahmen des EU-Forschungsprojekts CEMCAP getestet. Das Projekt soll die Voraussetzungen für einen großflächigen Einsatz von CO2-Capture-Technologien in Zementwerken schaffen und so eine spätere Lagerung oder Nutzung des CO2 ermöglichen (CCS, CCU). Die europäische Zementindustrie könnte durch die CO2-Abscheidungstechnologie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten, gerade im Hinblick auf die künftige Minderung von prozessbedingten CO2-Emissionen. Details

Zementindustrie und Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie wollen Arbeitssicherheit weiter erhöhen

Helmut Ehnes (BG RCI, links) und Kai Wagner (VDZ-Arbeitskreis Arbeitssicherheit)
Der Verein Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ) und die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) haben im Rahmen der 112. Sitzung des VDZ-Arbeitskreises Arbeitssicherheit am 26. April 2017 die neue Kooperationsvereinbarung „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten!“ unterzeichnet. Ziel ist es, zusammen mit den Mitgliedern des VDZ die Arbeitssicherheit in den Zementwerken durch zusätzliche Präventionsmaßnahmen noch weiter zu steigern. Details

Expertentreffen auf der VDZ-Fachtagung Zementchemie 2017

Rund 130 Experten der Zement- und Betonindustrie trafen sich am 30. März 2017 zur diesjährigen VDZ-Fachtagung Zementchemie in Düsseldorf. Bereits am Vorabend der Fachtagung (29. März 2017) kamen viele Teilnehmer zum Erfahrungsaustausch bei einem rheinischen Imbiss ins Forschungsinstitut des VDZ. Details

VDZ verabschiedet 23 stolze Industriemeister Kalk/Zement

VDZ verabschiedet 23 stolze Industriemeister
Am 15. März 2017 endete der 27. Industriemeister-Lehrgang Kalk/Zement mit einer Feierstunde in Düsseldorf. Alle 23 Teilnehmer des Kurses konnten nach einer 18-monatigen Weiterbildung ihren Meisterbrief in Empfang nehmen. Zuvor mussten die angehenden Meister ihr vielfältiges Können in acht schriftlichen und einer abschließenden mündlichen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf unter Beweis stellen. Die hohe Qualität der Ausbildung zeigt sich in den exzellenten Leistungen der frischgebackenen Meister. Sie werden zukünftig wichtige Aufgaben in ihren Betrieben übernehmen und stellen das „Rückgrat“ der Industrie dar. Details

Kommende VDZ-Fachtagung Betontechnik am 13. März 2018

Der Termin für die nächste VDZ-Fachtagung Betontechnik steht fest. Wie der VDZ jetzt bekanntgab, findet die Tagung am 13. März 2018 statt. Alle Interessenten und Teilnehmer werden gebeten, sich den Termin schon jetzt vorzumerken. Details

VDZ-Weiterbildungsangebot 2017/2018 erschienen

VDZ-Weiterbildungsangebot 2017/2018
Die Personalentwicklung gehörte schon immer zu einer der zentralen Herausforderungen der Unternehmen in der Steine- und Erden-Industrie. Neben der Ausbildung junger Mitarbeiter steht die Weiterbildung seit jeher im Fokus der Betriebe – wissen sie doch allzu gut, dass durch verfahrenstechnische Innovationen und zunehmende Automatisierung neben der Produktivität auch die Beanspruchung und Verantwortung der Mitarbeiter kontinuierlich steigen. Details

Kontakt

Kommunikation und Medien

Tel.: (0211) 45 78-210

Fax: (0211) 45 78-296

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30