Es wird geladen

Unsere Bereiche

Verband

Der Verein Deutscher Zementwerke e.V. ist die technisch-wissenschaftliche und wirtschaftspolitische Vereinigung der deutschen Zementindustrie.

Mehr erfahren

Zertifizierung

Die VDZ Service GmbH bündelt unabhängige Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsleistungen, insbesondere der Zertifizierungsstelle VDZ Cert.

Mehr erfahren

Forschung & Innovation

Die gemeinnützige VDZ Technology gGmbH organisiert die vorwettbewerbliche Forschung der deutschen Zementindustrie zur Herstellung und Anwendung hydraulischer Bindemittel.

Mehr erfahren

Dienstleistung & Beratung

Als international agierender technisch-wissenschaftlicher Dienstleister für die Zement- und Baustoffindustrie übernimmt der VDZ alle Dienstleistungen rund um Zement, Beton und Umweltschutz.

Mehr erfahren

Unser Wissensportal

Wissenstransfer rund um die Themen Zement und Beton

Als international renommiertes, seit 1877 bestehendes Forschungs- und Kompetenzzentrum rund um Zement und Beton verfügen wir über eine umfassende, ganzheitliche und praxisnahe Expertise, die dem neuesten Stand der Wissenschaft entspricht. In unserem Wissensportal können Sie sich über eine Vielzahl an Publikationen, Veranstaltungen, Forschungsprojekte und Weiterbildungen informieren.

Zum Wissensportal

Aktuelle Nachrichten

25.11.2020

Presseinformationen

Deutsche Zementindustrie auf dem Weg in eine CO₂-freie Zukunft

Angesichts des globalen Klimawandels gilt es, die Treibhausgasemissionen weltweit innerhalb weniger Jahrzehnte drastisch zu reduzieren. Auch die Zementindustrie steht dabei im Fokus. „Wir als Branche in Deutschland übernehmen Verantwortung und sind bereit, unseren Beitrag für eine klimaneutrale Zukunft zu leisten”, so Christian Knell, Präsident des Vereins Deutscher Zementwerke (VDZ). Wie diese Transformation bis 2050 gelingen kann, zeigt die neue VDZ-Studie „Dekarbonisierung von Zement und Beton – Minderungspfade und Handlungsstrategien“, die heute veröffentlicht wurde.

Mehr erfahren

16.11.2020

Nachrichten

Erfolgreicher „Akkreditierungs-Marathon“ beim VDZ

Der VDZ hat erfolgreich einen wahren „Akkreditierungs-Marathon“ absolviert. Innerhalb von einer Woche fanden vier Audits durch sieben Begutachter der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) statt. Über 20 Mitarbeitende des VDZ haben sich den Fragen der Gutachter gestellt.

Mehr erfahren

25.09.2020

Nachrichten

VDZ-Fachseminare Immissionsschutz 2020

Die VDZ-Fachseminare Immissionsschutz werden vom 26. bis 30. Oktober 2020 als Präsenzveranstaltung in Düsseldorf stattfinden. Die Fachseminare sind so konzipiert, dass selbstverständlich die behördlich vorgegebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen vollumfänglich berücksichtigt werden.

Mehr erfahren

14.09.2020

Stellungnahmen

VDZ-Positionspapier zur BEHG-Novelle

Ende 2019 wurde das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) verabschiedet, das aktuell bereits novelliert wird. Auf dieser Grundlage soll ab 2021 ein nationaler CO₂-Preis für Emissionen außerhalb des EU-Emissionshandelssystems (EU ETS) gelten. Wesentliche Fragen der praktischen Umsetzung des nationalen Emissionshandels (nEHS) einschließlich der Auswirkungen auf die Industrie sind bislang noch unzureichend geregelt. Im Rahmen der aktuellen Novelle und den dazugehörigen Rechtsverordnungen müssen hierfür praxisgerechte Lösungen verankert werden. Aus Sicht des VDZ sind dabei vor allem drei Themen relevant.

Mehr erfahren

10.09.2020

Presseinformationen

Umzug ins neue Gebäude als Meilenstein in der Geschichte des VDZ

In der ersten Septemberwoche 2020 ist der Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) in sein neues Gebäude in der Toulouser Allee gezogen. Damit verlässt er nach rund 65 Jahren sein Domizil in der Tannenstraße, wo das Forschungsinstitut Heimat und Fixpunkt für viele Generationen von Mitarbeitenden und Vertretern der Mitgliedsunternehmen gewesen ist. „Der Neubau ist ein Meilenstein in der Geschichte des VDZ, er steht für einen Aufbruch in eine neue Zeit. Wir freuen uns sehr, dass wir ein für uns so wichtiges und nachhaltiges Projekt nun erfolgreich abschließen konnten“, so Dr. Martin Schneider, Hauptgeschäftsführer des VDZ.

Mehr erfahren

19.08.2020

Presseinformationen

Zementindustrie stellt sich umwelt- und klimapolitischen Herausforderungen

Mehr als eine halbe Milliarde Euro hat die deutsche Zementindustrie in den letzten Jahren investiert, um den Herstellungsprozess zukunftssicher zu gestalten. Die Anstrengungen der Branche betreffen insbesondere die Verringerung der Emissionen von Kohlenstoffdioxid (CO₂), Stickstoff (NOₓ) und Quecksilber (Hg). Auch die Schonung natürlicher Ressourcen durch den Einsatz alternativer Rohstoffe rückt mehr und mehr in den Fokus. Wo die deutsche Zementindustrie derzeit steht, wie viel Energie und Rohstoffe sie bei der Herstellung einsetzt und welche Emissionen hieraus resultieren, zeigen die nun veröffentlichten „Umweltdaten der deutschen Zementindustrie 2019“ des Vereins Deutscher Zementwerke (VDZ).

Mehr erfahren

10.08.2020

Presseinformationen

Zementnachfrage auf hohem Niveau mit verhaltenem Ausblick

„Selten ist es so schwer wie in diesem Jahr, eine Prognose abzugeben“, sagt der Präsident des Vereins Deutscher Zementwerke (VDZ), Christian Knell, mit Blick auf die Entwicklung des deutschen Zementmarktes. Denn seit März 2020 sorgt die Corona-Pandemie hierzulande bei den meisten Menschen und Unternehmen für große Verunsicherung. Bislang können die Zementhersteller zufrieden sein, denn der deutsche Zementmarkt ist nicht zuletzt witterungsbedingt gut in das Jahr 2020 gestartet. „Trotz des „Lockdowns“ ab März hat der Weiterbetrieb der Baustellen die Zementnachfrage gestützt – auch dank des schnellen Handelns der Politik“, bewertet Christian Knell die Situation rückblickend.

Mehr erfahren

30.04.2020

Veranstaltungen

VDZ-Jahrestagung Zement 2020

Die für den 23. und 24. September 2020 geplante VDZ-Jahrestagung Zement kann infolge der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden.

Mehr erfahren

18.02.2020

Veranstaltungen

Emissionsminderung und Alternativbrennstoffe im Mittelpunkt der VDZ-Fachtagung Zement-Verfahrenstechnik 2020

Mit der Fachtagung Zement-Verfahrenstechnik 2020 am vergangenen Mittwoch (12. Februar 2020) im Van der Valk Airporthotel in Düsseldorf setzte der VDZ-Ausschuss Umwelt und Verfahrenstechnik die langjährige Tradition verfahrenstechnischer Vollsitzungen erfolgreich fort. Knapp 120 Experten von Mitgliedsunternehmen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum bekamen ein abwechslungsreiches Tagungsprogramm geboten.

Mehr erfahren

23.01.2020

Stellungnahmen

Stellungnahme des Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden e.V. (bbs) zum Referentenentwurf für ein Gesetz zur Reduzierung und Beendigung der Kohleverstromung und zur Änderung weiterer Gesetze (Kohleausstiegsgesetz)

Für die Baustoffindustrie als energie- und rohstoffintensive Grundstoffbranche ist der geplante „Kohleausstieg“ sowohl mit Blick auf wichtige Sekundärrohstoffe als auch hinsichtlich Versorgungssicherheit und wettbewerbsfähigen Stromkosten höchst relevant. Der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden (bbs) hat daher bereits die Vorbereitungen im Rahmen der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (WSBK) intensiv begleitet und setzt sich für eine vollumfängliche Umsetzung der WSBK-Empfehlungen ein.

Mehr erfahren

Der VDZ als Arbeitgeber

Karriere machen

Als weltweit führendes Forschungs- und Kompetenzzentrum im Bereich Zement und Beton sind wir auf hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen.

Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zum VDZ?

Dr. Martin Schneider
Hauptgeschäftsführer

(0211) 45 78-0
vdz@vdz-online.de

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Publikation:

Es wird geladen